Zum Artikel springen
Workshops
Junge Filmszene im BJF

Workshop-Datenbank

GRUNDLAGEN VIDEOSCHNITT: ADOBE PREMIERE

Münster
28.04.2017 bis 30.04.2017
Einstufung: Amateurbereich, Semi-Profibereich
Referent*in: Michael Noller

Beschreibung:
Premiere ist neben AVID und Final Cut Pro wohl eines der gängigsten und auch besten Profischnittprogramme.

Auch wegen seines unkomplizierten und leistungsstarken Medienmanagements und seiner nahtlosen Integration mit anderen Adobe-Produkten wie After Effects und Audition lohnt sich ein Blick auf Adobe Premiere.
In dem Seminar geht es um die Organisation und Planung von Premiere-Projekten mit dem vorhandenen Material. Es werden die Arbeits- und Denkweise vermittelt, Standardtechniken erlernt und erste eigene Projekte realisiert. Neben den technischen Grundlagen benötigt ein guter Schnitt auch ästhetisches Gespür, welches ebenfalls in der praktischen Arbeit vermittelt wird.
Schwerpunkte des Seminars:
Grundlagen und Organisation von Premiere-Projekten:
Ausgangmaterial, Ziel definierten, Unterschiede von Formaten und Codecs (szenisch, Doku, TV)
Grundlagen Montagetechniken
Footage vorbereiten: Import, Vorschnitt, Einzelclips oder Rohmaterialsequenz
Organisation der Timeline (Sequenz-Fenster), Spuren anlegen, Editieren und Trimmen
zusätzliche Videoebenen
Effekte und Parameter (Einstellungen)
einfache Tonbearbeitung
einfache Farbkorrektur
Motion-Effekte (Slow Motion, Zeitraffer, Speedramp)
3D Kameratracking, Elemente in Videos integrieren
finaler Export in das gewünschte Zielformart

Internet: www.muenster.org/filmwerkstatt/seminare/schnitt/grundlagen-videoschnitt-adobe-premiere.html

E-mail:

zu Google Kalender hinzufügen

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend