Zum Artikel springen
Workshops
Junge Filmszene im BJF

Workshop-Datenbank

Drehbuch-Seminar

Hamburg
15.12.2017 bis 17.12.2017
Einstufung: Amateurbereich, Semi-Profibereich
Referent*in: Wolfgang Kirchner

Beschreibung:
Standing Ovations nach der Premiere von „Brooklyn“ auf dem Sundance-Festival 2015. Die Presse jubelte. „Ich habe selten so einen wunderschönen Liebesfilm gesehen“, schrieb eine Zuschauerin.

Drehbuchautor Nick Horny versteht sich auf die Kunst, uns Sehnsüchte und Nöte seiner Filmfiguren nahezubringen und uns von Anfang bis Ende mit ihnen fühlen zu lassen. Wie wenn wir in ihrer Haut stecken würden - so lieben, leiden und fiebern wir mit ihnen. Von Nick Horny wollen wir in diesem Seminar lernen

wie wir jedem Charakter eine eigene Geschichte, ein unverwechselbares Gesicht, einen nur ihm eigenen Sound geben
wie die Zuschauer verführt werden, sich mit jeder Filmfigur zu identifizieren, sie voll Empathie zu beobachten, für ihre Qualen und Entscheidungen tiefes Verständnis zu empfinden
wie Charaktere sich in einem großer Bogen und mit starkem Crescendo von einem dramatischen Ausgangspunkt, über Konflikte und Widerstände hinweg, zu einem tief befriedigenden Endpunkt entwickeln.
Mit Hilfe der Typenlehre von Laurie Hutzler machen wir die Charaktere in unseren Geschichten lebendig, einzigartig, unvergesslich.

Jeder Zeilnehmer erhält vorab das Drehbuch „Brooklyn“ und ein ausführliches Beat Sheet – eine Gliederung der Story in fünfzehn dramatische Erzählelemente.

Gebühr: 305,-€
Zeiten: Freitag 14 - ca. 18 Uhr / Samstag 10 - ca. 17 Uhr / Sonntag 10 - ca. 17 Uhr

Internet: www.filmschule-hamburg-berlin.de/seminar-details/grundtechniken-des-drehbuchschreibens-teil-2.html

zu Google Kalender hinzufügen

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend