Zum Artikel springen
Workshops
Junge Filmszene im BJF

Workshop-Datenbank

Lichtgestaltung in der Praxis

MBF Westerbachstraße 164, 65936 Frankfurt / Rödelheim
09.02.2018 bis 11.02.2018
Einstufung: Amateurbereich, Semi-Profibereich
Anmeldeschluss: 02.02.2018
Referent*in: Martin Bourgund, Oberbeleuchter

Beschreibung:
Das Wochenendseminar widmet sich den technischen und gestalterischen Aspekten des Lichtsetzens bei Film- und Videoaufnahmen.

Es orientiert sich in erster Linie an Problemstellungen aus der Praxis.

Zunächst werden die technischen Grundlagen erläutert:

- Leuchten und Scheinwerfer
- Folien und Farbmischung
- Stromverteilung
- technische Geräte und Hilfsmittel

Auf dieser Basis werden - orientiert an den Interessen der Teilnehmer/innen - Aufgabenstellungen mit unterschiedlichen Lichtstimmungen konzeptionell erarbeitet und in die Praxis umgesetzt.

Zum Beispiel:

- Varianten der Portraitausleuchtung
- Produktwerbung (Pack-Shot)
- spielerische Szenen

Martin Bourgund, seit mehr als 15 Jahren im Geschäft, arbeitet seit sieben Jahren als Oberbeleuchter. Neben laufenden Serien („Polizeiruf", „Ein Fall für Zwei") richtete er Werbe- und Industriefilme ein (u.a. Daimler Benz) und wirkte bei zahlreichen Spielfilmen mi („Hitler Kantate", „Heimat 3")

Das Seminar wird in Zusammenarbeit mit MBF - Filmtechnik veranstaltet.
Teilnahmegebühr: 150,00 €
Gruppen ab 3 Personen EURO 120,-- pro Person

Internet: www.filmhaus-frankfurt.de/Seminar/11/S34-Seminar-Lichtgestaltung-in-der-Praxis

E-mail:

zu Google Kalender hinzufügen

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend