Zum Artikel springen
Workshops
Junge Filmszene im BJF

Workshop-Datenbank

Die Kunst der Dialoggestaltung

Berlin
19.01.2019 bis 20.01.2019
Einstufung: Amateurbereich, Semi-Profibereich
Referent*in: Oliver Schütte

Die Kunst der DialoggestaltungBeschreibung:
Lebendige, originelle Figuren zu erfinden und packende Szenen zu schreiben stellt für jeden Drehbuchautor eine große Herausforderung dar.

Neben den visuellen Ausdrucksformen spielt dabei der Dialog eine entscheidende Rolle. Er soll Informationen transportieren, charaktertypisch sein und bestenfalls auch noch Subtext vermitteln.

Das Seminar nähert sich der Frage nach gelungenen Dialogen mit Hilfe verschiedener Methoden an:
Es werden unterschiedliche Elemente wie z.B. Subtext, Akustische Maske oder auch Voice-Over vorgestellt.
An Beispielen wird anschaulich gemacht, wie gut geschriebener Dialog aussehen kann. Dazu werden Szenen aus aktuellen deutschen Filmen, aber auch Dialoge aus internationalen Klassikern diskutiert.
In praktischen Übungen erhalten die Teilnehmer zudem die Gelegenheit, eigene Dialoge zu analysieren und zu verbessern.

Das Ziel des Seminars ist es, Drehbuchautoren Hilfestellung und Inspiration für ihre eigene Arbeit zu geben. Aber auch Dramaturgen, Produzenten und Redakteure werden in die Lage versetzt, Fehler und Probleme aufzuspüren und die Gestaltungsspielräume eines Dialoges auszuschöpfen.

Der Dozent Oliver Schütte ist Autor des einzigen deutschsprachige Handbuchs zum Thema: "Schau mir in die Augen, Kleines. Die Kunst der Dialoggestaltung."

Teilnahmegebühr: 250 €

Internet: masterschool.de/seminare/wochenende/die-Kunst-der-Dialoggestaltung

E-mail:

zu Google Kalender hinzufügen

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend