Zum Artikel springen
Workshops
Junge Filmszene im BJF

Workshop-Datenbank

Neue deutsche Serienwelle

Berlin
13.03.2019 bis 13.03.2019
Einstufung: Amateurbereich, Semi-Profibereich
Referent*in: Thomas Schrader

Neue deutsche SerienwelleBeschreibung:
Das deutsche Fernsehen, aber auch Streamingportale wie Netflix oder Amazon haben Lust auf deutsche Serie!

In den letzten Wochen und Monaten sind zahlreiche Formate gestartet: „Babylon Berlin“, „Dark“ aber auch herkömmliche Serien bei RTL und Sat.1 wie „Sankt Maik“ oder „Einstein“. Dutzende Projekte stehen in den Startlöchern und es fällt schwer, bei all den Mini-Serien, Sitcoms und Procedurals den Überblick zu behalten. Was suchen die Sender? Welche Genres und Formate werden zurzeit favorisiert? Welche Produktionsgesellschaften machen mit beim Rennen um DIE neue deutsche Serie?

Thomas Schrader verfolgt seit 2006 aufmerksam die deutsche Serienlandschaft und gibt Antworten auf diese Fragen. Er erläutert auch, wann es sinnvoll ist einen sogenannten Writers' Room zu etablieren und welche Herausforderungen er an Drehbuchautor/-innen stellt.
Als Handout werden den Teilnehmern Übersichten ausgestrahlter bzw. geplanter Serien mit Angabe von Sender und Produktionsgesellschaften, ggf. auch mit Ansprechpartnern an die Hand gegeben.

Über den Dozenten
Thomas Schrader schreibt an eigenen Serienkonzepten (u.a. "Berlin Makler") und hat in Seminaren mehr als 300 Teilnehmern die formalen Anforderungen an ein TV-Serienkonzept erläutert. In der Stoffentwicklung betreute er u.a. Teilnehmer aus dem Irak, der Schweiz, Österreich, Polen und den Niederlanden. 2015 leitete er den ersten Writers Room innerhalb der Ausbildung zum Autor für Film & TV, in der eine TV-Serie nach US-amerikanischem Vorbild entwickelt wurde ("Getrieben").

Gebühr: 140,- €, in Kombination mit dem Tagesseminar »Neue Dramaturgien« am 24.03.19 insgesamt nur 250,- €

Internet: www.masterschool.de/seminare/wochenende/neue-deutsche-serienwelle

E-mail:

zu Google Kalender hinzufügen

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend