Zum Artikel springen
Workshops
Junge Filmszene im BJF

Workshop-Datenbank

Grundlagen Adobe After Effects

Münster
14.06.2019 bis 16.06.2019
Einstufung: Amateurbereich, Semi-Profibereich
Referent*in: Michael Noller

Grundlagen Adobe After EffectsBeschreibung:
After Effects ist ein mächtiges und vielseitiges Profi-Tool für Motion Graphics und Visuelle Effekte. Der Einsatz reicht von der Gestaltung von Inserts und Titeln, über Animation bis zu High-End VFX. Der Einstieg in die After Effects-Welt kann daher eine Herausforderung sein.

Das Seminar vermittelt wie After Effects-Projekte organisiert und geplant werden.

Es wird die grundlegende Arbeitsweise vermittelt, Standardtechniken erlernt und erste eigene Projekte realisiert. Neben den technischen Grundlagen werden auch ästhetische Aspekte vermittelt.

Schwerpunkte des Seminars:

Einführung in Adobe After Effects
Funktionsumfang von Adobe After Effects
Importieren und bearbeiten von Daten
Arbeiten mit verschiedenen Ebenen
Animation mit Keyframes, Keyframearten und Einstellungen
- Visuelle Effekte und Filter
- Formebenen, Masken und Pfade
- Bewegungsdynamik
- Export, Rendern, Formate
- Ebenenabhängigkeiten und Unterkompositionen
- Grundlegende Tracking Techniken
- Tipps und Tricks

Dozent Michael Noller ist seit 1996 als Eidtor und After Effects Artist für TV-, Corporate- und Filmproduktionen tätig. Seine After Effects Kreationen unterstützen Erklär- und Werbefilme bei Firmen wie BASF, Glasurit, Schmitz Cargo Bull, Wessling, u.v.m., auch in TV-Unterhaltungssendungen finden sich seine Arbeiten.

Termine: Fr, 14.06. – So, 16.06.2019
Anzahl: max. 8 Teilnehmer*Innen
Preis: 200,00 / 220,00 €
Veranstaltungsort: TBA

Internet: www.muenster.org/filmwerkstatt/seminare/grundlagen-adobe-after-effects-2.html

E-mail:

zu Google Kalender hinzufügen

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend