Zum Artikel springen
Festivals
Junge Filmszene im BJF

Festival-Datenbank

Film:ReStored. Das Filmerbe-Festival

25.10.2018 bis 28.10.2018
Ort: Berlin
Festival-Niveau: Nachwuchs, Semiprofi
Ausschreibung:
Anmeldeschluss:
Alter: bis

Film:ReStored. Das Filmerbe-FestivalBeschreibung:
An vier Tagen präsentierte das Festival Film:ReStored der Deutschen Kinemathek Kinopremieren digital restaurierter Filme aus sechs Jahrzehnten deutscher Filmgeschichte.
Begleitet wurden die Vorführungen von einer Konferenz mit Vorträgen, Podiumsrunden und Werkstattgesprächen, die den Erhalt des Filmerbes im digitalen Zeitalter ins Licht rückten. Archive des Kinematheksverbundes führten Beispiele aus der Digitalisierungspraxis vor und gaben damit Einblick in technische Möglichkeiten und Entscheidungsprozesse bei der Überführung von analogem Material in digitale Daten. Auch damit verbundene ethische und ästhetische Fragen wurden weiterführend in Vorträgen und Gesprächsrunden mit Experten aus dem In- und Ausland diskutiert. Dabei ging es vor allem um den Status und den Schutz des (analogen) Originals: Gerade vor dem Hintergrund der Reproduzierbarkeit als Wesensmerkmal des Mediums Film wurde diskutiert, was künftig als „Original“ gelten kann und wie es als Archivgut und Referenz für jede weitere Kopierung zu behandeln ist. Erst auf dieser Grundlage können verbindliche Kriterien für eine nachhaltige Digitalisierung des Filmerbes aufgestellt werden, die eine der größten kulturellen Herausforderungen der Zeit darstellt. Neben dem Vergnügen, Klassiker und Neuentdeckungen in bester Vorführqualität genießen zu können, widmete sich Film:ReStored daher auch diesem zentralen Thema. Einführungen und Gespräche mit Beteiligten rundeten die Vorführungen ab.

In Kooperation mit dem Kinematheksverbund und der Fédération Internationale des Archives du Film (FIAF)

Internet: www.deutsche-kinemathek.de/veranstaltungen/film-restored

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend