Zum Artikel springen
Festivals
Junge Filmszene im BJF

Festival-Datenbank

4. Filmfest Bremen

20.09.2018 bis 23.09.2018
Ort: Schauburg Bremen
Festival-Niveau: Nachwuchs, Semiprofi, Profi
Ausschreibung: International, Bundesland, regional
Anmeldeschluss: 31.05.2018
Alter: bis

Filmfest BremenBeschreibung:
Das Vierte Filmfest Bremen findet vom 20. bis 23. September 2018 in der Schauburg Bremen statt.
Das Filmfest Bremen setzt grundsätzlich einen klaren Schwerpunkt auf regionale Produktionen aller Genres, neue Formate und filmische Erzählformen, junge Talente und legt Wert auf die aktive Einbindung von Akteuren der lokalen, aber auch der überregionalen Film- und Medienszene.

Ab 2018 erweitert das Filmfest Bremen sein Profil um eine international ausgeschriebene Wettbewerbssparte, in der sich filmisch alles um den Humor drehen wird. Ein Feld, in dem Bremen auf eine lange Tradition zurückblicken kann. Gezeigt wird hier alles, was filmisch gekonnt erzählt ist und sich durch einen Sinn für Humor auszeichnet, egal ob leise oder laut, ob ironisch, lakonisch, tragisch, absurd oder provokativ. Spielfilm, Dokumentarfilm, Kurzfilm, Animation, Webvideo und Stand-up – alle Formate und Längen sind willkommen, ebenso wie alle filmischen Spielarten des Humors: (schwarze) Komödie, Satire, Tragikomödie, Slapstick, Persiflage... Das Filmfest Bremen bringt die unterschiedlichsten Formen und Facetten von Humor auf die Leinwand, die das Publikum zum Lachen, Nachdenken und Diskutieren anregen, die unterhalten, provozieren und aufrütteln. Denn, wie bereits Loriot so treffend feststellte: »Der Humor erhält vielleicht nicht jung, aber wach.«

Als ein von Filmemachern organisiertes Festival versteht sich das Filmfest Bremen explizit auch als Branchentreff und Ort des Austauschs zwischen Filmschaffenden aller Generationen ebenso wie zwischen Filmemachern und Publikum.

Internet: filmfestbremen.com/

E-mail:

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend