Zum Artikel springen
Festivals
Junge Filmszene im BJF

Festival-Datenbank

19. Dresdner Schmalfilmtage

18.01.2018 bis 21.01.2018
Ort: Dresden, Motorenhalle des Kulturverein Riesa Efau
Festival-Niveau: Nachwuchs
Ausschreibung: National, Bundesland
Anmeldeschluss: 12.11.2017
Alter: 0 bis 99

Beschreibung:
Rebellion/Subversion

Da die dresdner schmalfilmtage mit ihrer nunmehr 19. Ausgabe in das Alter des Erwachsenseins eingetreten sind, steht die Rebellion, besser noch, die Subversion bestehender Verhältnisse auf der Agenda.
Was wäre für Anregungen besser geeignet, als der Rückblick auf das Jahr 1968 und seine Folgen? Im Programm des Festivals werden auch Super 8 Filme aus dem Jahr 1968 oder mit einem thematischen Bezug dazu aus verschiedenen Ländern gezeigt.
Unabhängig produzierte Filme unter Verwendung von Schmalfilmmaterial bilden den roten Faden. Kameras wurde auf Szenen aus dem künstlerischen Underground von Prag und Dresden gerichtet und wir zeigen die Filme! Dazu gibt es Workshops und Diskussionen und Begegnungen und Neuheiten: Beim traditionellen Internationalen Wettbewerb Super8/16 gibt es nun tatsächlich drei Preise: den großen Jurypreis, den Preis für den besten Film mit Found Footage (Neuheit!) und natürlich den Publikumspreis!
19 Mal dresdner schmalfilmfestival, das ist auch 19 Mal die Einladung, sich explizit künstlerisch mit dem materiellen filmischen Erbe und mit dem zu belichtenden Material auseinanderzusetzen. Schmalfilm ist Künstler_innenfilm!

Die dresdner schmalfilmtage vergeben 2018 erstmalig einen Preis für Arbeiten, die sich mit dem Filmerbe beschäftigten. Für den internationalen Found Footage-Wettbewerb können Filme eingereicht werden, die sich mit Archivmaterial in den Filmformaten 8mm oder 16mm auseinandersetzen. Ob verwendete Filmausschnitte aus dem Archiv, Neuvertonungen oder neue Bilder zur originalen Tonspur – der Auseinandersetzung mit dem historischen Schmalfilmmaterial sind keine Grenzen gesetzt.
Die Filme können bis zum 12. November 2017 bei den dresdner schmalfilmtagen eingereicht werden. Sie müssen in Verbindung mit den Filmformaten 8mm oder 16mm seit 2015 entstanden sein mit maximal 20 min Spieldauer.

Der Sonderpreis wird vom FILMVERBAND SACHSEN e. V. im Rahmen seines Projekts „Audiovisuelles Erbe in Sachsen“ mit Unterstützung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst (SMWK) gestiftet. Nähere Informationen hierzu unter www.filmverband-sachsen.de

1. Preis: 300€
2. Preis: Zuschuss für Recherchearbeit in internationalen Filmarchiven im Wert von 200€

Um für den Found Footage-Wettbewerb berücksichtigt zu werden, setzen Sie im Anmeldeformular den entsprechenden Haken bzw. notieren es bitte explizit mit im Synopsis-Feld ob der Film Found-Footage enthält und wenn ja, in welcher Form.

Internet: www.schmalfilmtage.de

E-mail:

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend