Zum Artikel springen
Festivals
Junge Filmszene im BJF

Festival-Datenbank

24. Internationales Filmfestival contravision

15.03.2016 bis 20.03.2016
Ort: Berlin
Festival-Niveau: Nachwuchs, Semiprofi
Ausschreibung: National
Anmeldeschluss: 21.12.2015
Alter: 0 bis 99

Beschreibung:
contravision - ein Filmfestival für alle, die nicht nur Filme konsumieren, sondern selbst Filme machen. Kino von unten: unabhängig und unterfinanziert, von ambitioniert bis blasiert, mit kleinem oder keinem Budget realisiert, einfallsreich, vielfältig, widerspenstig, witzig.
Die contravision will nicht nur eine Leistungsschau sein, sondern auch ein Bewußtsein im Umgang mit den Medien schaffen, sei es auf Seiten der FilmemacherInnen oder der Zuschauer.
Die contravision stellt das Publikum, nicht eine vermeintlich qualifizierte Jury in das Zentrum der Beurteilung der Filme: die Besucher des Festivals wählen die besten Filme. Die originelle Idee und deren kreative Umsetzung sind dabei wichtiger als technische Finessen. Die Aufmerksamkeit einer filminteressierten Öffentlichkeit soll auf den unabhängigen Kurzfilm gelenkt werden, der aus unterschiedlichen Gründen abseits oder am Rande des Mainstreams produziert wird und in der Regel nicht den Weg in die kommerziellen Kinos findet.

Wo : Kino Central Hackescher Markt
Rosenthaler Str. 39, 10178 Berlin

Preis : 9 € pro Tag / Dauerkarte 45 €

Beginn : 20.00 Uhr

Contra Medienwerkstatt
030 257 984 10
contravision.de
filmfestival@contravision.de

Internet: www.contravision.de

E-mail:

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend