Zum Artikel springen
Festivals
Junge Filmszene im BJF

Festival-Datenbank

20. Videonale

11.03.2017 bis 11.03.2017
Ort: Berlin - Kino UNION
Festival-Niveau: Nachwuchs, Semiprofi, Profi
Ausschreibung: National
Anmeldeschluss: 31.01.2017
Alter: - bis -

Beschreibung:
die Videonale_
ist ein Film- und Videowettbewerb für alle, Amateure wie Profis. Der Wettbewerb bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre Werke öffentlich zu präsentieren.
Der Umgang mit den Möglichkeiten der Technik ist dabei ebenso gefragt wie die Umsetzung eines Themas.

Publikumspreis_
Das Publikum ist die Jury. Die Zuschauer erhalten am Abend der Vorführung Stimmzettel, mit denen über den Publikums- preis abgestimmt wird. Jeder Besucher hat eine Stimme.
Der Publikumspreis ist mit 200 Euro dotiert.

Förderpreis der Fachjury_
Eine unabhängige Jury ermittelt den Preisträger des Förderpreises. Die Mitglieder der Jury sind im Kultur- und Filmgeschäft tätig. Der Förderpreis ist mit 300 Euro dotiert.
teilnehmen kann jeder_

Der/die Einreicher*in muss (Co-)Autor*in, (Co-)Regisseur*in oder (Co-)Produzent*in des Beitrages sein und über die entsprechenden Rechte am Beitrag verfügen. Die Rechte Dritter dürfen durch die Teilnahme und Präsentation nicht verletzt werden.

die Wahl der Themen ist frei_
Gefragt ist alles, was mit dem Medium Film/Video möglich ist: Kurzspielfilm, Reportage, Musikclip, Trickfilm ...

kurz und aktuell_
Die Beiträge dürfen nicht älter als zwei Jahre sein und eine Länge von 5 Minuten nicht überschreiten.

alle Beiträge werden gezeigt_*
Wenn mehr Beiträge eingereicht werden, als Programmzeit zur Verfügung steht, trifft der Veranstalter eine Auswahl. Werden von einem Teilnehmer mehrere Beiträge eingereicht, wird ein Beitrag bevorzugt. Weitere Beiträge werden gezeigt, wenn noch freie Programmzeit zur Verfügung steht.

die Beiträge_
können in den Formaten Video-DVD, HD-Video und Blu Ray eingereicht werden. Andere Formate sind nur nach Absprache mit dem Veranstalter möglich. Wenn Beiträge zurückgesandt werden sollen, bitte Rückporto beilegen. Die Filme können nach Absprache auch persönlich im Kino Union abgeholt werden.
Die Videonale informiert Teilnehmer ausschließlich per Mail. Teilnehmer sind zur Angabe einer gültigen Mailadresse aufgefordert.
Mit der Einreichung werden die Teilnahmebedingungen des Pfeiffer e.V. akzeptiert.

* Der Verein nimmt Beiträge mit faschistischen, antihumanistischen oder pornografischen Inhalten oder Aufruf zu Rassen- und Völkerhass oder Gewalt, nicht in den Wettbewerb auf.
(Abs. 1.3. der Vereinssatzung des Pfeiffer e.V.)

Beiträge können bis 31. Januar 2017 (Eingangsdatum) an folgende Adresse gesandt werden:
Pfeiffer e.V. Bölschestraße 69 12587 Berlin

Internet: www.kulturpfeiffer.de

E-mail:

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend