Zum Artikel springen
Linktipps
Junge Filmszene im BJF

Empfehlenswerte Links

Filme online

Filmtrip
Filmtrip ist die erste interaktive Live-Spielfilmproduktion Deutschlands. Mit einem Produktionstagebuch, einem Videopodcast und Audiopodcast kann die Entstehung eines 90-minütigen Spielfilms von der Idee bis zur Premiere jeden Tag online verfolgt werden. Der Besucher kann über die Schauspielerauswahl, das Drehbuch, Titel und Schnitt mitdiskutieren und entscheiden.

 

indie-stars.de
Auf indie-stars.de kann jeder Filmemacher seine unabhängig produzierten Filme vorstellen. Allerdings: Er muss alle Rechte an seinem Werk besitzen und darf mit seinem Werk nicht staatlich (z.B. Filmhochschulprojekte) oder vom Fernsehen finanziell gefördert worden sein.
E-mail:

 

jugendfilme.com
In der Jugendfilme-Datenbank auf jugendfilme.com finden sich viele bisher produzierte Jugendfilme. Aktuell befinden sich 136 Jugendfilme in der Datenbank. Der älteste Film stammt aus dem Jahr 1931, der neueste aus 2011.

 

No Film School
No Film School is the leading worldwide community of filmmakers, video producers, and independent creatives. No Film School is where filmmakers learn from each other — “no film school” required.
E-mail:

 

TricKINO
Dreh deinen eigenen Trickfilm - mit TricKINO.de! Hier findest du viel Wissenswertes zum Thema Film und Animation. In der TricKINO- Akademie lernst du in fünf Videolektionen, wie du deinen eigenen Trickfilm erstellen kannst. Du kannst dir kostenlos das Trickfilmstudio herunterladen, mit dem du deinen eigenen Trickfilm gestalten, animieren und sogar mit Musik und Geräuschen vertonen kannst. Dein Meisterwerk kannst du anschließend in der TricKINO- Community auf der Webseite mit anderen Trickfilmern teilen. Hier stehen dir auch viele verschiedene Materialien von anderen Mitgliedern zur Verfügung, die du kostenlos herunterladen und für deinen eigenen Film verwenden kannst.
E-mail:

 

UTV
Wir präsentieren interessante Filme von Nachwuchsfilmern, Filmgruppen oder Filme aus eigener Produktion. Unsere Zuschauer sind Studierende, Filmschaffende, Filminteressierte, urbane junge Leute etc.

 

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend