Zum Artikel springen
News
Junge Filmszene im BJF

12.9.17

ZDI talents – ZDF startet Wettbewerb für Video-Creators

ZDI talents  © ZDF/Streamwerke
ZDI talents © ZDF/Streamwerke

Am Donnerstag, 1. Juni 2017, startete das ZDF mit der Initiative "ZDI talents" ein neues Angebot für Kreative aus der Webvideoszene. In der ZDF-Mediathek und auf dem YouTube- Kanal "ZDI talents" ("Zweites Deutsches Internet") können sich Video-Creators mit dem ZDF vernetzen und an einem monatlichen Wettbewerb teilnehmen. Hosts des neuen Angebotes sind die erfolgreichen YouTuber Maike Nissen alias Vegas und Daniele Rizzo. Den Auftakt feierte "ZDI talents" bei der diesjährigen Verleihung des Webvideopreises in Düsseldorf.

Das Thema des aktuellen Wettbewerbs lautet „Freiheit“.

Was bedeutet Freiheit überhaupt? Macht Geld zum Beispiel wirklich frei? Was sind die Grenzen von Freiheit? Oder: In welcher Situation fühlt man sich so richtig frei?
Wir möchten die Meinung der jungen Filmschaffenden zu diesem Thema hören. Bis zum 14.09.2017 können Ideen hierzu bei uns eingereicht werden. Den Gewinner oder die Gewinnerin verkünden wir dann am 28.09.2017.


Der monatliche Wettbewerb "Cash & Quote Award", das interaktive Serviceangebot "School of Content Creation" und "First Steps Lerchenberg", mit Informationen über Förder- und Ausbildungsmöglichkeiten, bilden die drei Säulen der Nachwuchsinitiative. Vor allem für junge Online-Talente soll "ZDI talents" neue Perspektiven eröffnen und als erste Anlaufstelle dienen. "Von einer Partnerschaft profitieren beide Seiten: Der Online-Nachwuchs bringt uns neue Impulse für unser Programm. Wir bieten den Kreativen im Gegenzug die Möglichkeit, sich abseits von kommerziellen Zwängen auszuprobieren", erläutert Programmdirektor Norbert Himmler die Zielsetzung der Initiative.

Beim "Cash & Quote Award" fördert das ZDF gemeinsam mit der European Web Video Academy den Online-Nachwuchs. Jeden Monat fordert ein anderes Format aus der ZDF-Familie die Video-Creators in einem Wettbewerb auf, neue Ideen und Perspektiven rund um das jeweilige Format zu entwickeln. Den Anfang macht "Terra X Lesch & Co" mit einem Aufruf zum Thema "Leben in der Zukunft", das kreativ umgesetzt werden soll. Aus den Einreichungen wählt eine Jury, besetzt vom ZDF und der European Web Video Academy, die drei besten Videos aus. Über den Gewinner stimmt die Community ab. Der Wettbewerb ist mit 2000 Euro Preisgeld und einer Ausstrahlung auf dem Sendeplatz des Kleinen Fernsehspiels dotiert. Der Video-Creator des besten Videos eines Jahres erhält einen Entwicklungsauftrag des ZDF.

Die zweite Säule, "School of Content Creation", ist ein interaktives Serviceangebot, das TV-Know-How und Internet-Skills miteinander verknüpft. Etablierte Content-Creators sowie erfolgreiche Medienschaffende aus den Bereichen Produktion, Regie und Schauspiel beantworten Fragen aus der Community, lassen aus ihren größten Fehlern lernen oder zeigen in "How-to"-Videos die Bandbreite der Videoherstellung.

Die dritte Säule "First Steps Lerchenberg" zeigt die vielen Wege auf, wie und wo junge Content-Creators mit dem ZDF zusammenarbeiten können. Redaktionen wie Das kleine Fernsehspiel und das Formatlabor Quantum werden ebenso vorgestellt wie Adressen für netzaffine Ideen im ZDF-Kosmos. Darüber hinaus wird erklärt, welche Ausbildungs- und Fördermöglichkeiten das ZDF anbietet.

Die Initiative wird verantwortet von der Redaktion "Das kleine Fernsehspiel", die als erste Adresse des deutschen Filmnachwuchses bereits die Karrierewege vieler Filmschaffender vor und hinter der Kamera begleitet hat. Die Redaktion liegt bei Claudia Tronnier, Eva Klöcker und Milena Seyberth, ausführende Produktionsfirma ist die Streamwerke GmbH. Das neue Angebot "ZDI talents" startete ab 1. Juni in der ZDF-Mediathek unter talents.zdf.de sowie bei YouTube unter ZDI talents.

http://facebook.com/DaskleineFernsehspiel


www.zdf.de/filme/zdi-talents/videos/erklaer-video-cash-und-quote-award-zdi-talents-100.html

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend