Zum Artikel springen
News
Junge Filmszene im BJF

3.4.18

Ausschreibung zweier Kurzfilmstipendien "cast&cut" für das Jahr 2019

Villa Minimo
Villa Minimo

Die Stiftung Kulturregion Hannover und die nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH schreiben auch für das Jahr 2019 wieder zwei "cast&cut"-Stipendien für KurzfilmerInnen aus. Das Stipendium ist für junge Filmemacher aus dem gesamten Bundesgebiet Deutschlands offen. Gesucht werden regieerfahrene StipendiatInnen mit individuellen Handschriften, die im Bereich des Kurzfilms ihre filmischen Erfahrungen erweitern und/oder kreatives Neuland betreten wollen.

Bewerben können sich (Film-) Hochschulabsolventen oder „Quereinsteiger“. Voraussetzung für die Bewerbung ist ausreichende Regieerfahrung (mindestens zwei ausgewertete Kurzfilme auf Festivals oder im Kino bzw. TV). Für die Bewerbung einzureichen ist ein Kurzfilmprojekt, das während der Dauer des Stipendiums in der Region Hannover realisiert werden kann und muss. Für die Dauer des Stipendiums sollen sich die StipendiatInnen in Hannover aufhalten. Die Stipendien werden halbjährlich für die Zeiträume Januar bis Juni und Juli bis Dezember 2019 vergeben.

Die StipendiatInnen bekommen die Möglichkeit, ihr Kurzfilmprojekt innerhalb eines halben Jahres in der Region Hannover zu verwirklichen. Zum Wohnen und Arbeiten stellt das Wohnungsunternehmen Gundlach den StipendiatInnen ein großzügig geschnittenes, möbliertes Appartement in der Stipendiatenstätte Villa Minimo zur Verfügung. Ein monatlicher Geldbetrag der Stiftung Kulturregion Hannover dient als Basis des Stipendiums. Hinzu kommt ein Produktionskostenzuschuss in Höhe von insgesamt 15.000,- Euro, getragen von der Stiftung und der nordmedia.

Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 30. September 2018.
Weitere Infos gibt es auf der Webseite.


www.stiftung-kulturregion.de/formate/kurzfilmstipendium-castcut.html

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend