Zum Artikel springen
News
Junge Filmszene im BJF

4.12.18

JETS geht in die dritte Runde


Jetzt bewerben für JETS auf der 69. Berlinale.

Filmteams aus Deutschland, England, Finnland, Norwegen, Irland und Kanada können sich noch bis zum 20. Dezember für die JETS-Initiative auf den 69. Internationalen Filmfestspielen in Berlin bewerben.

JETS steht für Junior Entertainment Talent Slate und ruft Nachwuchsfilmschaffende zu einem internationalen Koproduktionspitch auf. Die Initiative vereint so talentierte Nachwuchstalente mit deutschen, kanadischen, irischen, finnischen, norwegischen, britischen und US Produzent*innen, Sales Agents, Finanzierungs- und Verleih-Firmen für deren Debüt-, Zweit- und Dritt-Spielfilm.

Ablauf

Eine Jury trifft aus den bis zum 20. Dezember eingegangenen Einsendungen eine Vorauswahl von 20-24 potentiellen Filmprojekten und lädt die qualifizierten Teams zu einer Pitching-Session für eine Zweiländer-Koproduktion auf den Internationalen Filmfestspielen Berlin 2019 ein.

Diese Teams pitchen ihre Projekte am JETS Veranstaltungstag vor den anderen Teilnehmer*innen und wählen drei der anderen Teams als Koproduktionspartner für ein 15 bis 20-minütiges Gespräch aus. Am Ende der Veranstaltung benennt die Jury die sechs bis zehn bestgeeigneten Filmprojekte für eine mögliche Produktionsentwicklung / Finanzierung.

JETS wird von WEP Productions und WEP UK Productions organisiert. Gefördert wird die Initiative von nordmedia, der HessenFilm, Telefilm Canada, Screen Ireland, FilmInvest und The Finnish Film Foundation.

Die ausgewählten Projekte werden am 6. Januar 2019 auf der Webseite www.wepfilms.com bekannt gegeben.

Veranstaltungsdatum: 12.02.2019 | 9:00 Uhr - 17:00 Uhr

www.hessenfilm.de/fileadmin/data/download_hessenfilm/Aufruf_JETS1819de1.pdf

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend