Newsletter Festivalinfos der Jungen Filmszene im BJF

Newsletter Festivalinfos der Jungen Filmszene im BJF - 22.8.2017

Festival-Newsletter

Hallo Filmfreunde!

Bitte beachten: Ganz unten in den News findest du die aktuellen Einreichtermine für deinen Film.


Und hier noch mehr Festivals und Einreichtermine: http://www.jungefilmszene.de/filmezeigen/


Inhalt:

Kurzfilmfest Kunstgriff Rolle 2017 (8.9.17)

24. Internationales Filmfest Oldenburg (13.9.17)

9. Green Screen - Internationales Naturfilmfestival (13.9.17)

Deutscher Kurzkrimi-Preis (15.9.17)

7. Essener Video Rodeo – Kurzfilme aus dem Ruhrgebiet (17.9.17)

First Steps 2016 - Der deutsche Nachwuchspreis (18.9.17)

REC-Internationales Junges Filmfestival (20.9.17)

22. Schlingel/Internationales Kinderfilmfestival (25.9.17)

17. Filmkunstmesse (25.9.17)

32. Husumer Filmtage (28.9.17)



8.9.17 - 24.9.17
Kurzfilmfest Kunstgriff Rolle 2017

Das Norddeutsche Kurzfilmfest KUNSTGRIFF ROLLE zwischen Hamburg und Sylt.

Als Filmfest zwischen Hamburg und Sylt bietet die KUNSTGRIFF ROLLE seit 2002 Kurzfilmern in Deutschland eine Leinwand. Sie unterstützt auch junge Filmemacher und ist gleichzeitig die offizielle Abschlussveranstaltung des Kulturprojektes KUNSTGRIFF. Hier können sich Künstlerinnen und Künstler der Sparten Wort - Bild - Klang an 17 Tagen im Kreis Dithmarschen präsentieren.

Gezeigt wird jedes Jahr eine attraktive Auswahl aktueller Kurzfilmproduktionen. Der unverwechselbare Charakter des Festivals besteht in der außergewöhnlichen Mischung hochprofessioneller Filmkunst, mutiger Filmhochschularbeiten und unkonventioneller Schülerfilme. Die KUNSTGRIFF ROLLE präsentiert Erstlingswerke sowie Arbeiten bekannter Regisseure. Ob Animationen, Spielfilme oder Kurzdokumentationen, Komödien, Satiren oder Nachdenkliches. Alle Genres sind erlaubt und gewollt.

Zuschauerinnen und Zuschauer diskutieren zwischen den Vorführungen und nach der Veranstaltung mit Regisseuren und Schauspielern. Im Rahmen des Filmfests gibt es drei Jurypreise sowie drei Publikumspreise.

Das Filmfest KUNSTGRIFF ROLLE in der Metropolregion Hamburg wird gefördert von der Filmwerkstatt FF HSH (Film Förderung Hamburg Schleswig-Holstein) und unterstützt vom LichtBlick Filmtheater, Heide.

Kontakt: YUCCA Filmproduktion, Martina Fluck, Österweide 21, 25746 Heide
E-Mail: martina.fluck@yucca-filmproduktion.de
Web: www.kunstgriff.de

top


13.9.17 - 17.9.17
24. Internationales Filmfest Oldenburg

Als "non competitive film festival" widmet sich das Filmfest Oldenburg offen dem Internationalen Filmschaffen in all seinen Facetten.

"Since its debut in 1994, Internationales Filmfest Oldenburg has grown to become the premier European independent festival, dubbed by the trades the “European Sundance.” Festival director Torsten Neumann (himself an accomplished filmmaker, producer of RP Kahl’s recent BEDWAYS from Strand Releasing) has made the annual September event, located in the small medieval German city of Oldenburg roughly equidistant between Hamburg and Amsterdam, an exciting and exhilarating celebration of cinema. Chris Gore, in his definitive The Ultimate Film Festival Survival Guide, rates Oldenburg among the top five fest worldwide, heady praise indeed in a world populated with thousands of international film festivals."
-National Board of Review, Between Action And Cut

Kontakt: Internationales Filmfest Oldenburg
Bahnhofstr. 15
26122 Oldenburg
E-Mail: info@filmfest-oldenburg.de
Web: www.filmfest-oldenburg.de

top


13.9.17 - 17.9.17
9. Green Screen - Internationales Naturfilmfestival

Das im September im idyllischen Eckernförde an der Ostsee veranstaltete Internationale Naturfilmfestival GREEN SCREEN hat sich seit 2007 zum größten jährlich durchgeführten Naturfilmfestival in Europa entwickelt.

Im Jahre 2014 sahen 14.500 Besucher knapp einhundert spektakuläre Filme um das Thema Natur und trafen auf wichtige Vertreter aus Wirtschaft und Politik und eine Vielzahl internationaler Filmemacher, Produzenten und Verantwortliche vieler Fernsehsender.
Green Screen hat sich als internationaler Treffpunkt der Naturfilmszene etabliert und bietet Filmemachern wie Zuschauern eine branchenweit einzigartige Symbiose: in privater und ungezwungener Atmosphäre kann das Publikum den anwesenden Filmemachern seine Fragen stellen, Kritik und Anregungen geben. Anderseits sind die Filmemacher erstmals nicht nur mit einer Quote konfrontiert, sondern können die Reaktionen der Zuschauer auf ihre Produktionen direkt erleben.

Zahlreiche Premieren gehören in den fünf Festivaltagen in das Programm der Spielstätten, sowie eine offizielle Eröffnungsgala und eine glamouröse Preisverleihung. Hunderte von eingereichten Produktionen müssen Jahr für Jahr die Auswahl- und Preisjury überzeugen, um für eine der 15 Wettbewerbskategorien nominiert zu werden und die begehrten Trophäen aus Eckernförder Ostseesand zu gewinnen. Inge Sielmann - die Witwe des Naturfilmpioniers Heinz Sielmann - ist während des gesamten Festivals anwesend und verleiht den mit 5.000 Euro dotierten Heinz-Sielmann-Filmpreis.

GREEN SCREEN engagiert sich und leistet seit Beginn an einen starken Beitrag für die Jugendbildung. 3.400 Schüler haben allein in 2013 unterschiedlichste Naturfilme angeschaut und danach mit den Filmemachern diskutiert.
GREEN SCREEN hat erkannt, dass der Erhalt der Arten in einer intakten Umwelt nur gelingen kann, wenn wir junge Menschen nicht nur für die Schönheit unserer Natur, sondern auch für deren wachsende Gefährdung sensibilisieren

Kontakt: GREEN SCREEN Internationales Naturfilmfestival
Frau-Clara-Straße 18
24340 Eckernförde
E-Mail: greenscreen-festival@web.de
Web: www.greenscreen-festival.de

top


15.9.17 - 23.9.17
Deutscher Kurzkrimi-Preis

„Tatort Eifel“ ist eine Veranstaltung des Landkreises Vulkaneifel und des Landes Rheinland-Pfalz und findet im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz statt.

Kontakt: Kreisverwaltung Vulkaneifel
„Tatort Eifel“
Mainzer Str. 25
54550 Daun
E-Mail: kurzkrimi@tatort-eifel.de
Web: www.tatort-eifel.de

top


17.9.17 - 17.9.17
7. Essener Video Rodeo – Kurzfilme aus dem Ruhrgebiet

Einsendeschluss: 6.8.17
Das »Essener Video Rodeo – Kurzfilme aus dem Ruhrgebiet« ist ein junges deutsches Kurzfilmfestival, dass am Sonntag, den 17. September 2017 bereits zum siebten Mal stattfindet.

Seit 2012 treffen sich nun schon Filmemacher aus NRW und Filminteressierte im traditionsreichen Astra Filmtheater in Essen, um gemeinsam handverlesene kurze Filme aus dem Ruhrgebiet zu erleben. Fiktionale und dokumentarische Stoffe – vom preisgekrönten Kurzfilm bis zum gescheiterten Helden. Verbindendes Element dieser Vielfalt ist das Ruhrgebiet.

Unterstützt wird das stetig wachsende Festival vom »Filmkunst und Kinokultur Essen e. V.« und den Essener Filmkunsttheatern unter dem Dach der Lichtburg Essen. Dank dieser Partner ist es möglich die kurzen Filme auf die große Leinwand zu bringen und den Filmemachern ein passendes Forum zu bieten.

Kontakt: Astra Filmtheater
Teichstraße 2
45127 Essen
E-Mail: info@videorodeo-essen.de
Web: www.videorodeo-essen.de

top


18.9.17 - 18.9.17
First Steps 2016 - Der deutsche Nachwuchspreis

Einsendeschluss: 8.5.17
Preisverleihung findet im September statt.
In die Auswahl einbezogen werden alle Abschlussfilme des Jahrgangs in allen Längen, Genres und Formaten. Das besondere Augenmerk gilt dabei Filmen mit fiktiver Handlung, Dokumentarfilmen und Werbespots.

"FIRST STEPS – Der Deutsche Nachwuchspreis" wird seit 2000 jährlich an Abschlussfilme von Studentinnen und Studenten der Filmschulen in den deutschsprachigen Ländern verliehen.
Der Preis präsentiert der Branche das hohe kreative Potenzial des Nachwuchses und erleichtert den Absolvent/innen die "ersten Schritte" in den Beruf.

Kontakt: FIRST STEPS – Der Deutsche Nachwuchspreis
Köthener Straße 44
D-10963 Berlin
E-Mail: first.steps@teamworx.de
Web: www.firststeps.de

top


20.9.17 - 24.9.17
REC-Internationales Junges Filmfestival

Einsendeschluss: 30.6.17
Das 26. REC-Filmfestival wird vom 20.-24. September 2017 stattfinden.
Und natürlich wieder in der wunderbaren ufaFabrik.

Filme für den Wettbewerb konnten bis zum 30.06.2017 eingereicht werden, insgesamt wurden über 700 Filme aus 36 Ländern eingereicht. Wir werden jetzt einige Zeit zum Sichten und Auswählen brauchen.
Das genaue Programm werden wir hier Anfang August veröffentlichen.

Neben dem Filmprogramm wird es auch wieder viele spannende Workshops geben.

Während des Festivals findet bei bei uns auch das jährliche Treffen vom YCN (Youth Cinema Network) statt, einem europäischen Verbund von Jugendfilmfestivals und Medienwerkstätten. Eine interessante Gelegenheit, Festivalmacher und Medienpädagogen aus ganz Europa zu treffen. Mehr zum YCN.
Während des REC-Filmfestivals wird auch der YCN-Award für die besten europäischen Nachwuchsfilme vergeben.

Kontakt:
E-Mail: info@jugendmedienfestival.de
Web: rec-filmfestival.de/rec/

top


25.9.17 - 1.10.17
22. Schlingel/Internationales Kinderfilmfestival

Einsendeschluss: 1.7.17
Der 22. SCHLINGEL wirft seine Schatten voraus!

Ende September blickt die internationale Kinder- und Jugendfilmszene wieder gespannt nach Chemnitz und auch Tausende kleiner und großer Cineasten aus der Region haben sich die Woche vom 25. September bis 1. Oktober 2017 dick im Kalender angestrichen, um beim 22. Internationalen Filmfestival für Kinder und junges Publikum SCHLINGEL dabei zu sein. Das Programm wird gewohnt umfangreich sein – mehr als 150 topaktuelle Streifen aus aller Welt laden zum Entdecken, Mitfiebern und Staunen ein. Damit gilt das Chemnitzer Festival als Deutschlands umfangreichste Plattform dieses Genres.

So nehmen die Protagonisten das Publikum mit auf eine Reise in ferne Länder; andere Kulturen sowie Lebensweisen können erlebbar gemacht werden. Indem alle Produktionen in ihrer jeweiligen Originalsprache laufen, wird beinahe nebenbei das Interesse für fremde Sprachen geweckt. Eine Übersetzung ins Deutsche findet live im Kinosaal statt. Filmteams begleiten ihre Streifen nach Chemnitz und warten mit Hintergrundinfos sowie spannenden Anekdoten aus der Welt des Films auf. In sechs Wettbewerbskategorien küren Fach- und Schülerjurys am Ende der Festivalwoche die besten Streifen.

In Workshops und Projekten im Rahmenprogramm des SCHLINGEL können Kinder und Jugendliche selbst aktiv werden und sich rund um die Themen Produktion, Analyse und Rezeption von Filmen versuchen. Für Fachbesucher bieten Vorträge und informative Diskussionsrunden die Möglichkeit, sich zu aktuellen Trends auszutauschen. Auch Redakteure, Verleiher und Kinobetreiber gilt es zu erreichen – ist es doch ein Ziel des SCHLINGEL, die internationalen Produktionen auch über das Festival hinaus für deutsche Kinos und Fernsehanstalten verfügbar zu machen. Des Weiteren möchte SCHLINGEL den deutschen Film auch für das junge Publikum im Ausland popularisieren. Die seit Jahren kontinuierliche Arbeit auf diesem Gebiet brachte SCHLINGEL-Präsentationen beispielsweise schon nach China, Israel, Japan, Kanada, Russland und Usbekistan.

Kontakt: Sächsischer Kinder- und Jugendfilmdienst e.V.
Neefestraße 99
D - 09119 Chemnitz
E-Mail: info@ff-schlingel.de
Web: www.ff-schlingel.de

top


25.9.17 - 29.9.17
17. Filmkunstmesse

Einsendeschluss: 15.8.17
Die Filmkunstmesse Leipzig ist eine europaweit einzigartige Veranstaltung die im Jahr 2015 bereits zum 15. Mal knapp 1.000 Experten aus der Arthousebranche in Leipzig zusammenbringt.

Von Montag, den 14. – Freitag, den 18. September 2015 sichten Kinobetreiber die aktuellsten Produktionen und diskutieren in Seminaren und Workshops über die brennenden Fragen der Branche. Am Abend öffnet sich die Messe dem Publikum. Sie haben die Möglichkeit ausgewählte Arthouse-Filme der kommenden Saison in exklusiven Previews zu entdecken. Wann immer möglich stellen wir Ihnen die Macher – Regisseure, Schauspieler, Verleiher – persönlich vor. Auch 2015 können Sie unter den vorgestellten Filmen wieder Ihren Favoriten wählen, dessen Verleih den Filmkunstmesse-Publikumspreis erhält. Den Gewinnerfilm und weitere Festival-Highlights können Sie am Freitagabend im Best-Of-Filmkunstmesse Programm noch einmal sehen. Unter den Teilnehmern der Fragebogenaktion werden attraktive Preise verlost.

Kontakt: Arbeitsgemeinschaft Kino – Gilde deutscher Filmkunsttheater e.V.
Rankestr. 31, 10789 Berlin
Telefon: 030-25760840
Fax: 030-25760843
E-Mail: info@filmkunstmesse.de
E-Mail: info@filmkunstmesse.de
Web: www.filmkunstmesse.de

top


28.9.17 - 4.10.17
32. Husumer Filmtage

Veranstalter der Husumer Filmtage ist die Volkshochschule Husum in Zusammenarbeit mit dem Kino-Center Husum als Veranstaltungsort.

Veranstalter der Husumer Filmtage ist die Volkshochschule Husum in Zusammenarbeit mit dem Kino-Center Husum als Veranstaltungsort. Die Stiftung für eine schleswig-holsteinische Cinémathèque e.V. in Lübeck, die Filmförderung Hamburg/Schleswig-Holstein, die Stadt Husum und der Kreis Nordfriesland unterstützen die Filmtage, die es seit 1986 gibt. In den Anfangsjahren stellten die Husumer Filmtage ein Schaufenster für schleswig-holsteinische Filme dar. Es wurden überwiegend Filme gezeigt, die im Land produziert oder mit Schleswig-Holsteinern gedreht worden waren. Dabei bildeten Literaturverfilmungen einen Schwerpunkt. Inzwischen zeigen die Filmtage vermehrt auch Filme aus ganz Deutschland und aus dem Ausland. Jedes Jahr widmen sich die Filmtage in ihrem Schwerpunktthema einem Leitmotiv, das entweder ein Sachthema ist oder zu Ehren einer Person mit einer Werkschau im Programm zum Ausdruck kommt. Der Landesbezug wird aber immer noch mit einem eigenen Fenster „Schleswig-Holstein im Film“ gepflegt.

Die Filmtage finden jedes Jahr, in den vergangenen Jahren jeweils Anfang Oktober, statt. In sieben Tagen werden 25 bis 30 Filme präsentiert.

Kontakt: Husumer Filmtage
Theodor-Storm Str. 2
25813 Husum
E-Mail: mail@vhs-husum.de
Web: www.husumer-filmtage.de

top

Mehr Festivals gibt es auf unserer Website.


Die nächsten Einreichtermine für eure Filme:

bis 31.08.17: Filmfest Düsseldorf

bis 31.08.17: proDente Kurzfilmwettbewerb 2017

bis 08.09.17: Visionale 2017 Hessisches JugendMedienFestival

bis 15.09.17: Allgäuer Filmfeschdival

bis 15.09.17: Girls Go Movie - Kurzfilmfestival für Mädchen und junge Frauen

bis 15.09.17: JIM Filmfestival

bis 30.09.17: Christian-Tasche-Filmpreis 2017

Alle weiteren Deadlines auf unserer Website, oder als RSS-Feed!


Dies ist ein Service der Jungen Filmszene im BJF!

Werde Mitglied in der Jungen Filmszene! Für eine starke Szene!

Junge Filmszene im Bundesverband Jugend und Film e.V.
Fahrgasse 89
60311 Frankfurt am Main
Tel: 069-631 27 23
Mail: JungeFilmszene@BJF.info
Web: www.JungeFilmszene.de


Diesen Newsletter abbestellen, Themen ändern:
www.jungefilmszene.de/news/newsletter.php