Newsletter Festivalinfos der Jungen Filmszene im BJF

Newsletter Festivalinfos der Jungen Filmszene im BJF - 28.4.2017

Festival-Newsletter

Hallo Filmfreunde!

Bitte beachten: Ganz unten in den News findest du die aktuellen Einreichtermine für deinen Film.
Und hier noch mehr Festivals und Einreichtermine: http://www.jungefilmszene.de/filmezeigen/


Inhalt:

24. Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart (2.5.17)

27. Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern (2.5.17)

32. DOK.fest München (3.5.17)

La.MeKo Film Festival 2017 (8.5.17)

14. Neisse Filmfestival (9.5.17)

FiSH - Festival im Stadthafen Rostock (11.5.17)

12. xposed - Queer Film Festival (11.5.17)

Kurzfilmtage Thalmässing (12.5.17)

17. Japanisches Filmfestival Nippon Connection (23.5.17)



2.5.17 - 7.5.17
24. Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart

Das ITFS ist eines der weltweit wichtigsten und größten Animationsfilmfestivals und mit mittlerweile jährlich über 80.000 Besuchern eine feste Komponente der deutschen und internationalen Filmkultur.

Und nicht nur das: Nutzen Sie die Chance, bekannte Filmemacher und junge Talente zu treffen und an zahlreichen Workshops, Informationsveranstaltungen und Präsentationen teilzunehmen.

Im Zentrum des Festivals stehen der künstlerische Animationsfilm und die Förderung junger Talente. Im Rahmen der unterschiedlichen Wettbewerbe werden Preisgelder in Höhe von über 50.000 Euro vergeben.

Kontakt: Film- und Medienfestival gGmbH
Stephanstr. 33
D-70173 Stuttgart
E-Mail: itfs@festival-gmbh.de
Web: www.itfs.de

top


2.5.17 - 7.5.17
27. Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern

Das filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern präsentiert in seinem Filmprogramm nationale und internationale Filmkultur und interessiert sich besonders für Stoffe, die in unterschiedlichsten Handschriften eine Auseinandersetzung mit der Lebensrealität führen.

Neben einem Spielfilmwettbewerb und einem Kurzfilmwettbewerb veranstaltet das filmkunstfest M-V auch einen Dokumentarfilmwettbewerb.

Kontakt: Filmland Mecklenburg-Vorpommern gGmbH
Puschkinstraße 44 (RATHAUS)
19055 Schwerin
E-Mail: info@filmkunstfest-schwerin.de
Web: www.filmkunstfest-mv.de

top


3.5.17 - 13.5.17
32. DOK.fest München

Einsendeschluss: 16.12.16
Das DOK.fest München bringt den künstlerischen Dokumentarfilm ins Kino. Mehr als 150 Produktionen aus 46 Ländern sind auf einem der größten Dokumentarfilmfestivals Europas zu sehen.

An elf zentralen Spielorten zeigt das Festival in verschiedenen Wettbewerbsreihen die neuesten Filme und ermöglicht dem Publikum, mit internationalen Filmemachern ins Gespräch zu kommen. Neben den Wettbewerbsreihen gibt es eine Gastlandreihe, eine Retrospektive und spannende Specials wie Open-Air-Vorstellungen und die Best-of-Oscar Reihe.

Kontakt: Internationales Dokumentarfilmfestival München e.V.
Dachauer Straße 114
80636 München
E-Mail: info@dokfest-muenchen.de
Web: www.dokfest-muenchen.de

top


8.5.17 - 13.5.17
La.MeKo Film Festival 2017

Seit 2001 haben Filmemacher und Filmemacherinnen rund um den Globus die Möglichkeit, ihre Kurzfilmwerke auf dem Filmfestival La.Meko zu präsentieren, das alljährlich im idyllischen Städtchen Landau in der Pfalz veranstaltet wird.

Das La.Meko Filmfestival ist eine Bühne für alle Arten von Kurzfilmen. Ein besonderes Anliegen des Festival-Teams ist, dass das Programm jedes Jahr ein sorgfältig arrangierter Mix aus Unterhaltung und kultureller Herausforderung quer durch alle Filmgenres ist. Bei Filmemachern ist das Festival vor allem wegen seines authentischen Ambientes, des enthusiastischen Publikums und der unkonventionellen Moderation bekannt. Insgesamt werden auf dem Festival sieben Preise vergeben, teils durch eine Fachjury, teils durch das Publikum.

Kontakt: Filmfestival Landau e.V.
Postfach 2475
76814 Landau
E-Mail: info@filmfestival-landau.de
Web: www.filmfestival-landau.de

top


9.5.17 - 14.5.17
14. Neisse Filmfestival

Einsendeschluss: 15.1.17
Vom 9. bis zum 14. Mai 2017 findet im deutsch-polnisch-tschechischen Dreiländereck das 14. Neiße Filmfestival statt.

Die Festivalmacher vom Kunstbauerkino in Großhennersdorf suchen dafür Produktionen in den Kategorien Spielfilm, Kurzfilm und Dokumentarfilm, an die insgesamt acht Preise und rund 10.000 Euro Preisgeld verliehen werden sollen. Neben den besten Beiträgen in jeder Kategorie und den Publikumslieblingen werden u.a. die beste darstellerische Leistung und das beste Szenenbild prämiert. Außerdem vergibt der Filmverband Sachsen einen Spezialpreis. Einsendeschluss für alle Einreichungen ist der 15. Januar 2017. Die Auswahl der Filme erfolgt anschließend bis Mitte März.

Ein Festival - drei Länder! Seit 2004 bietet das Neiße Filmfestival jungen Filmemachern aus Polen, Tschechien und Deutschland ein Forum. Darüber hinaus stellt es dem jeweiligen Nachbarpublikum etablierte Filme und Regisseure vor und widmet sich Schwerpunktthemen, wie 2017 dem Fokus „GlaubeMachtKonflikt“ zum Einfluss der Religionen auf die Gesellschaften in Osteuropa. Besonders und einzigartig am Neiße Filmfestival ist sein genreübergreifender, trinationaler Charakter mit grenzüberschreitenden Filmvorführungen an fast zwanzig Spielorten im Dreiländereck an der Neiße und einem umfangreichen Rahmenprogramm mit Ausstellungen, Lesungen, Konzerten und Partys, welches gemeinsam mit Kooperationspartnern in allen drei Ländern organisiert wird.

Kontakt: Kunstbauerkino e.V.
Am Sportplatz 3
02747 Großhennersdorf
E-Mail: info@neissefilmfestival.de
Web: www.neissefilmfestival.de

top


11.5.17 - 14.5.17
FiSH - Festival im Stadthafen Rostock

Einsendeschluss: 22.1.17
Festival
FiSH – das Filmfestival im StadtHafen Rostock – ist seit 2004 das Frühlingsevent der jungen deutschen Filmszene.

Im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit steht der bundesweite Wettbewerb JUNGER FILM mit den besten nicht-kommerziellen Kurzfilmen eines Jahrgangs und einer sich öffentlich austauschenden Jury.Daneben funkeln die SehSterne mit Filmen, Reportagen und Dokus aus und über Mecklenburg-Vorpommern und Spezialthemen, wie Film+Musik.
Typisch FiSH ist ebenfalls das internationale Gastlandfenster – Forum für ambitionierte Nachwuchsregisseure eines jährlich wechselnden Partnerlandes des Ostseeraums.Darüber hinaus verleihen die Medienanstalt M-V und das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur den Medienkompetenz-Preis M-V für die besten medienpädagogischen Projekte des Landes.

Netzwerktreffen, Workshops, Empfänge und Filmpartys sorgen für Austausch zwischen Publikum und Filmbranche.

FiSH lockte bisher jährlich mehr als 3.000 Filmbegeisterte in die Spielstätten entlang des Stadthafens der Hansestadt. Seit 2013 steht das Festival unter der Schirmherrschaft des Kultusministers Mecklenburg-Vorpommerns Mathias Brodkorb.

Kontakt: Institut für neue Medien Rostock
Friedrichstraße 23
18057 Rostock
E-Mail: fish@ifnm.de
Web: www.fish-rostock.de

top


11.5.17 - 14.5.17
12. xposed - Queer Film Festival

Zehn Jahre des Gestaltens, Formens, Brechens, Suchens und Entdeckens – bei XPOSED geht’s um QUEER FILM in all seinen Varianten; Glanz, Scham, Ekel, Trash und Schönheit.

Manchmal alles auf einmal, manchmal ausgebreitet wie Blanche im Rusty Anchor.

XPOSED enstand aus reiner Leidenschaft: Einer Leidenschaft für Queer Film, für Berlin und für die immer größeren Möglichkeiten des Geschichten­Erzählens im Queer Film. Diese Leidenschaft trägt uns auch heute noch – XPOSED wird gemacht von Leuten, die voller Begeisterung ein Festival auf die Beine stellen; die queere Filme, Filmemacher*innen und das queere Berlin lieben – das alles zeigt sich auch in dem Festivalprogramm.

Besonders wichtig für XPOSED ist es dabei, nicht nur die neuesten Produktionen zu zeigen, sondern neue und alte Filme zu mischen – sei es in einem Kurzfilmprogramm oder bei der Kombination aus einem Langfilm mit einem Kurzfilm. XPOSED genießt es, diese Programme zusammenzustellen, und dies gelingt nur, indem queere Perspektiven aus allen Ecken der Welt miteinbezogen werden. Perspektiven, die normative Ansichten herausfordern, eine alternative Denkrichtung nehmen, eine spannende Herangehensweise an das Leben präsentieren, und das Geschichten­Erzählen mal von einer ganz anderen Richtung aus betrachten.

Seit 2006 schafft XPOSED International Queer Film Festival unterhaltsame, merkwürdige und links der Mitte stehende Queer Film Programme, die queere Filme­Macher*innen gegenüber der internationalen Welt der queeren Festivals, und weit darüber hinaus, eXPOSEsen [ausstellen; zeigen].

Du kannst nur du sein, wenn du wirklich XPOSED bist: entblößt, offen, ungeschützt. Am Ende des Tages geht es bei diesem Festival ganz um DICH.

Kontakt:
E-Mail: info@xposedfilmfestival.com
Web: www.xposedfilmfestival.com/xposed/home_de.html

top


12.5.17 - 13.5.17
Kurzfilmtage Thalmässing

Einsendeschluss: 1.3.17
Die Thalmässinger Kurzfilmtage werden jährlich im Mai durchgeführt.

Gezeigt werden Filme mit einer Länge von höchstens 15 Minuten. Die Filmart spielt dabei keine Rolle - gezeigt werden sowohl Animationen, Spielfilme, Dokumentationen, Videos, schwarz-weiß oder farbig, mit oder ohne Worte.

Im Filmwettbewerb werden die ersten beiden Preise vom Publikum ausgewählt, das Festivalteam entscheidet über den dritten Preis. Am Samstag Abend wird zudem von der Medienzentrale Eichstätt ein Sonderpreis vergeben.

Kontakt: Kurzfilmfestival Thalmässing
Lerchenstraße 15
91177 Thalmässing
E-Mail: info@kurzfilm-thalmaessing.de
Web: www.kurzfilm-thalmaessing.de

top


23.5.17 - 28.5.17
17. Japanisches Filmfestival Nippon Connection

Das 17. Japanische Filmfestival Nippon Connection findet vom 23. bis 28. Mai 2017 in Frankfurt am Main statt.

An sechs Festivaltagen präsentiert das weltweit größte Festival für japanischen Film wieder über 100 Kurz- und Langfilme aus Japan, darunter zahlreiche Deutschland-, Europa- und Weltpremieren. Independent-Filme sind genauso vertreten wie Blockbuster, Animes und Dokumentarfilme. Zahlreiche Filmemacher und Kulturschaffende aus Japan werden persönlich zu Gast sein und ihre Werke vorstellen.

Das Rahmenprogramm steht dem Filmprogramm in seiner Vielfalt in nichts nach: Workshops, Vorträge, Podiumsdiskussionen, Performances, Ausstellungen und ein japanischer Markt mit leckerem Essen…

Kontakt: Nippon Connection e.V.
c/o AStA
Mertonstr. 26-28
60325 Frankfurt
E-Mail: info@nipponconnection.de
Web: www.nipponconnection.de

top

Mehr Festivals gibt es auf unserer Website.


Die nächsten Einreichtermine für eure Filme:

bis 30.04.17: Filmfest Wismar und nautilus Kinderfilmfest Wismar

bis 30.04.17: Phantastisches Trashfilm Festival

bis 03.05.17: Festival des deutschen Films

bis 12.05.17: Open-Air Filmfest Weiterstadt

bis 01.06.17: Unabhängiges Filmfest Osnabrück

bis 15.06.17: Filmfestival Münster 2017

bis 01.07.17: Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest

Alle weiteren Deadlines auf unserer Website, oder als RSS-Feed!


Dies ist ein Service der Jungen Filmszene im BJF!

Werde Mitglied in der Jungen Filmszene! Für eine starke Szene!

Junge Filmszene im Bundesverband Jugend und Film e.V.
Fahrgasse 89
60311 Frankfurt am Main
Tel: 069-631 27 23
Mail: JungeFilmszene@BJF.info
Web: www.JungeFilmszene.de


Diesen Newsletter abbestellen, Themen ändern:
www.jungefilmszene.de/news/newsletter.php