Zum Artikel springen
Workshops
Junge Filmszene im BJF

Workshop-Datenbank

Visual Design

Filmhaus Frankfurt
02.11.2019 bis 03.11.2019
Einstufung: Amateurbereich
Anmeldeschluss: 25.10.2019
Zielgruppe: Für themeninterissierte Jugendliche und Erwachsene
Referent*in: Erika Surat Andersen

Visual DesignBeschreibung:
Wie erhält ein Film seinen einzigartigen Look, sein Aussehen, seine spezifische Anmutung? Wie lässt es sich bewerkstelligen, das die visuelle Komponente des Films die zu erzählende Geschichte erfüllt und bereichert?

In unserem Seminar werden wir uns mit tragenden Elementen des visuellen Designs befassen: Raum, Linien, Farbe, Bewegung, Rhythmus und mehr. Durch Sichtung und Analyse zahlreicher Filmbeispiele werden wir und einen systematischen Überblick über die visuellen Komponenten verschaffen – und natürlich anschließend diskutieren, wie sich diese vorteilhaft nutzen lassen. Das Seminar wird daher auch Übungen dazu beinhalten.

Der Kurs ist offen für alle am Prozess des Filmemachens Beteiligten – Regie, Kamera, Autoren, Editoren, Set- oder Kostümdesigner ebenso wie enthusiastische Filmbetrachter – er wird gehalten in deutscher und englischer Sprache.

Erika Surat Andersen studierte an der University of Southern California (USC) - mit einem Master Degree of Fine Arts in Film- und TV-Production.Sie machte sich einen Namen als Drehbuchautorin und Regisseurin von Fernsehfilmen, Fernsehshows, Dokumentar- und Videoproduktionen, darunter die beiden preisgekrönten Dokumentarflime Turbans" und "None of the Above: People of Multiracial Heritage", eine Studie über Menschen, die ihre Wurzeln in unterschidelichen Kulturkreisen haben. Mehrere Jahre unterreichtete sie Film- und Videoproduktion an der Loyola Marymount University (L.A.). Sie lebt heute in Deutschland. Im Oktober 2018 ist sie zur Gastprofessorin Film und Video an der HfG Offenbach berufen worden.´

Internet: www.filmhaus-frankfurt.de/Seminar/45/S69-Visual-Design

E-mail:

zu Google Kalender hinzufügen

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend