Zum Artikel springen
Workshops
Junge Filmszene im BJF

Workshop-Datenbank

Storyboard Animatic und Pitching (im Oktober)

MMZ Halle | Mansfelder Strasse 56 | 06108 Halle
15.04.2020 bis 17.04.2020
Einstufung: Amateurbereich
Referent*in: Lutz Garmsen

Storyboard Animatic und Pitching (im Oktober)Beschreibung:
Animation ist die freieste und phantasievollste Art Geschichten zu erzählen. Die größte Freiheit ergibt sich in der Vorproduktion. Hier kann man noch umstellen, revidieren und ausprobieren ohne den Ballast der Produktion. Der Workshop soll sowohl gestandenen Filmemachern als auch Interessierten, mit der Idee zu einer animierten Geschichte, die Möglichkeit geben diesen wilden Ideen Raum zu geben.

Innerhalb des Workshops soll vor allem der Blick für die Geschichte geschärft werden. Anhand von Storyboards und Animatics (Vorstufe zum späteren “richtigen” Film) wird erprobt inwieweit aus der Idee ein Film werden kann. Als Grundlage für die Filmentwürfe sollten die Teilnehmer eigene Ideen für kurze Filme oder Szenen mitbringen. Die Entwürfe werden immer wieder als Zwischenstand in der Gruppe vorgestellt. Es ist schön, wenn man den eigenen Film versteht, aber um ein Team oder auch Geldgeber zu überzeugen, muss der Film auch für andere verständlich sein. Dies wird anhand von Pitchings, also Kurzvorstellungen des Vorhabens getestet. Gearbeitet wird mit Papier oder Wacom-Tabletts, Kameras und Tonaufnahmen, um die Szenen und die gesamte Geschichte immer wieder neu strukturieren zu können.

Der Schwerpunkt des Workshops liegt darin, das Bewußtsein für die Kunst des visuellen Storytellings zu schärfen. Er soll die Teilnehmer in der Entwicklung ihrer animierten Geschichte unterstützen und ihnen die Möglichkeit geben, in einem finalen Pitching, eventuell Produzenten zu finden.

Benötigte Materialien: vorhandene Ideen, Skizzen, Laptop mit Schnittprogrammen (After Effects; Da Vinci Resolve), Ipad Pro

Internet: monstronale.org/workshop/

E-mail:

zu Google Kalender hinzufügen

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend