Zum Artikel springen
Workshops
Junge Filmszene im BJF

Workshop-Datenbank

Nachhaltige Filmproduktion: Grünes und faires Drehen für den Nachwuchs

tba
21.11.2020 bis 22.11.2020
Einstufung: Amateurbereich
Anmeldeschluss: 13.11.2020
Referent*in: Dr. Alexandra von Winning, Fabian Linder

Nachhaltige Filmproduktion: Grünes und faires Drehen für den NachwuchsBeschreibung:
Die Film- und Fernsehbranche ist für hohe CO2-Emissionen und teilweise prekäre Arbeitsbedingungen bekannt. Deshalb wird der Ruf lauter nach
ökologischen und fairen Produktionsbedingungen am Set. Aber wie kann man das im herausfordernden Alltag am Set umsetzen?

Das Seminar zeigt praxisorientiert auf, was die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDG) mit Filmproduktion zu tun haben. Dabei werden folgende Themen behandelt:

- Wo steht die Produktion in punkto Nachhaltigkeit im In- und Ausland? Welche Vorgaben sind zu beachten? Welche Best-Practice-Projekte gibt es?
- Analyse der Wertschöpfungskette in der Filmproduktion in Bezug auf Nachhaltigkeitsthemen
- CO2-Bilanzierung: wie funktioniert sie und was lerne ich daraus für meinen Film?
- Wo finde ich nachhaltige Produkte und Serviceangebote für meine Produktion? Welche spezifischen Fördermöglichkeiten gibt es?
- Welchen Einfluss hat Grünes Drehen auf Budgetierung und Finanzierung?

Das Seminar richtet sich an Medien- und Filmstudierende, Young Professionals und Filmschaffende mit Interesse an mehr Nachhaltigkeit.

Internet: www.filmhaus-frankfurt.de/Seminar/141/S55-Seminar-Nachhaltige-Filmproduktion-Gruenes-und-faires-Drehen-fuer-den-Nachwuchs

E-mail:

zu Google Kalender hinzufügen

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend