Zum Artikel springen
Festivals
Junge Filmszene im BJF

Festival-Datenbank

22. Türkisches Filmfestival Frankfurt

26.06.2022 bis 01.07.2022
Ort: Frankfurt am Main
Festival-Niveau: Semiprofi, Profi
Ausschreibung: International
Anmeldeschluss: 22.04.2022
Alter: 0 bis 99

Türkisches Filmfestival FrankfurtBeschreibung:
Das Festival präsentiert aktuelle Spiel-, Kurz- und Dokumentarfilme aus der Türkei, Deutschland und Europa. Für Studierende gibt es die Möglichkeit am Kurzfilmwettbewerb teilzunehmen.
Neben spannenden Filmen erwartet die Zuschauer ein buntes Rahmenprogramm der Extraklasse mit Filmwettbewerben, Podiumsdiskussionen, Konzerten, Preisverleihungen und vielem mehr. Bedeutende Regisseure, Drehbuchautoren, Schauspieler und Produzenten sind auch in diesem Jahr als Ehrengäste in Frankfurt dabei. Seit einigen Jahren befindet sich der türkische Film im Aufschwung. Türkische Regisseure sind Dauergäste bei den wichtigsten Filmfestivals der Welt. Die Zahl der türkischen Kinofilmproduktionen steigt rapide an. Auch das Türkische Filmfestival Frankfurt will sich wieder verstärkt der aktuellen Entwicklung im neuen unabhängigen türkischen Kino zuwenden – und das Tableau einer heterogenen und lebendigen Filmkultur entwerfen, die sich von Ländergrenzen frei gemacht hat und sich über ihre Weltoffenheit definiert.

„Je mehr Menschen die Kunst unterstützen, desto stärker und gesünder ist auch die Demokratie. Die freie Meinungsbildung der Menschen und ein Austausch anderer Kulturen über die Kunst bedeutet eine Annäherung von Nationen, bedeutet ein Aufbau von Empathie, bedeutet eine Gewissheit über aktuelle Ereignisse. Der bewusste Mensch kann allerdings nur Pflichten einer echten Demokratie erfüllen, das bedeutet auch in Frieden miteinander zu leben“, sagt Festivalleiter Hüseyin Sitki. Und so ist es schon immer Ziel des Türkischen Filmfestivals gewesen, einen Beitrag zur interkulturellen Verständigung zu leisten. Das Festival will Botschafter des türkischen Films sein, Cineasten die Vielfalt des türkischen Kinos näher bringen und den Kulturaustausch fördern.

Kurzfilmwettbewerb:

Ziel des binationalen Wettbewerbs ist es die Kreativität der Studierenden der Filmwissenschaften aus Deutschland und der Türkei zu ermutigen und sie in ihrem Fachbereich zu unterstützen. Junge Erwachsene der gleichen akademischen Disziplin können somit die kulturellen Werte ihres Landes auf die Filmbühne transportieren und einer anderen Kultur reflektieren; der Kurzfilmwettbewerb, der im Umfang des Türkischen Filmfestival Frankfurts stattfindet, bestrebt primär diese Vorsätze.

TEILNEHMER
Der Wettbewerb ist nur für immatrikulierte Studierende (Bachelor/Master) einer Akademie/Fachhochschule/Hochschule mit dem Fachbereich Filmwissenschaften und Promovierende aus Deutschland und der Türkei offen. Ein Immatrikulationsnachweis des teilnehmenden Regisseurs ist notwendig. Der/die teilnehmende Regisseur/in des Kurzfilms kann sein/ ihr Team frei wählen.
Jede/r Teilnehmer/in darf mit mehr als einem Kurzfilm am Wettbewerb teilnehmen. Wenn mehr als ein Kurzfilm angemeldet werden soll, muss für jeden Film ein neues Formular ausgefüllt und unterschrieben werden. Die Kurzfilme müssen fiktiv sein. Es gibt keine Themenvorgabe. Englischer Untertitel ist Bedingung.

ART DER EINREICHUNG
Die Arbeit muss per E-Mail mit allen erforderten Unterlagen über den kostenlosen Datentransfer www.wetransfer.com (Alternativ Dropbox-Link) bis zum 22. April 2022 an folgende Adressen zugesendet werden:
kurzfilm@turkfilmfestival.de

AUSWAHL
Die Plätze 1 bis 10 werden durch eine unabhängige Jury ausgewählt. Der Film mit den meisten Punkten bekommt den ersten Platz.

Internet: www.turkfilmfestival.de

E-mail:

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend