Zum Artikel springen
Film studieren
Junge Filmszene im BJF

Hochschuldatenbank

Zelig - Schule f. Fernsehen und Film

Carducci Str. 15
I-39100 Bozen
Telefon: 0039-471-977930
Internet: www.zeligfilm.it
E-mail:

Abschluss: sonstige
Ausbildungsart: Akademie
Ausbildungsziel: Dreijähriges Studium: Regie/Projektentwicklung • Kamera/Licht • Schnitt/Postproduktion

Zelig - Schule f. Fernsehen und FilmZeLIG richtet sich an junge Menschen, die sich für audiovisuelle Medien und im besonderen den Dokumentarfilm in all seinen zahlreichen visuellen und kreativen Fassetten interessieren, Leidenschaft und Talent mitbringen und ihre Passion für den Film zum Beruf machen wollen.

Das Studium erfordert kein praktisches Vorwissen. Erwünscht ist eine gewisse Reife. Viele ZeLIG-Studierende haben einen Hochschulabschluss oder kommen aus der Berufswelt.

Die ZeLIG hat ihren Sitz in Bozen (Italien) einer mehrsprachigen Stadt, in der verschiedene Kulturen zusammenleben. Sie ist ein Ort des Austausches für Studierende, DozentInnen und Filmprofis aus aller Welt.

Ausbildungsdauer:
3 Jahre, davon 1 Jahr Grundausbildung, 2 Jahre Schwerpunktfach

Schwerpunktfächer:
Regie/Projektentwicklung • Kamera/Licht • Schnitt/Postproduktion

Der Unterricht ist ganztägig, besteht aus Seminaren und Projektarbeit in kleinen Gruppen. Es gilt Anwesenheitspflicht. Unterrichtet wird in Deutsch, Italienisch oder Englisch.

Eine Bewerbung ist alle 3 Jahre möglich. Es werden 30 Studierende zugelassen.

Die Vorauswahl erfolgt durch ein Aufnahmeverfahren.

Der Bewerbungstermin für die nächste Aufnahmeprüfung wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend