Zum Artikel springen
Linktipps
Junge Filmszene im BJF

Empfehlenswerte Links

News und Portale

BAVOKO-Magazin
In der Filmbranche existieren viele interessante Berufe, die auf unterschiedlichsten Wegen erlernt und ausgeübt werden können. Mit den Interviews möchte das Magazin vor Allem die Besonderheiten der einzelnen Berufe hervorheben und für Berufseinsteiger eine Möglichkeit bieten, sich in der Filmbranche besser zu orientieren. Dafür wurde (bisher) mit 18 Spezialisten aus der Filmbranche gesprochen, die ihre persönlichen Erfahrungen geteilt haben. Doch nicht nur das sondern auch wichtige Tipps und Tricks rund um das Filmen findest du im BAVOKO-Magazin kurz und knapp im Überblick.
E-mail:

 

critic.de
Fundierte Informationen rund um das Medium Film, wöchentliche Besprechungen von Kinoneustarts, DVD-Besprechungen von Klassikern sowie neuen Filmen, exklusive Interviews mit Filmschaffenden und Festivalberichte. Die Webseite unterstützt junge versierte Autoren beim Einstieg in die Filmkritik und bietet zugleich ein professionelles Umfeld für erfahrene Filmkritiker. Die Autoren werden langfristig betreut und können sich regelmäßig über die einzelnen Artikel und die aktuelle Filmlandschaft austauschen.
E-mail:

 

edition text + kritik
Das Programm der edition text + kritik umfasst Titel zur Literatur, zur Musik und zum Film. Stets aktualisierte Loseblatt-Lexika stehen im Mittelpunkt. Der Verlag verdankt seinen Namen der Zeitschrift TEXT+KRITIK, die 1963 von Heinz Ludwig Arnold gegründet und 1969 vom Richard Boorberg Verlag übernommen wurde. Neben der Zeitschrift entwickelte sich bald ein breites geisteswissenschaftliches Programm mit heute mehr als 1000 lieferbaren Titeln aus den Bereichen Literatur, Musik, Film und Kulturwissenschaften, das auch viele Reihen und Nachschlagewerke in Loseblattform enthält. Jährlich erscheinen etwa 60 neue Titel.
E-mail:

 

film >> up
Das Projekt film>>up interkulturell führt seit 2007 Mediencamps für Jugendliche durch, unterstützt die Vernetzung von Medienzentren und fördert Lehrerinnen und Lehrer, die in der Schule filmpraktisch arbeiten. Der Lernkongress zieht ein Resümee der bisherigen Arbeit und möchte Grundlagen für weitere Projekte legen. Er richtet dafür den Fokus auf deutsche und internationale Projekte, die Kooperationen von Schule und außerschulischen Filmpartnern und Medienpädagogen erfolgreich realisieren. Der Kongress hat dabei die Frage im Blick, wie Jugendliche weiterhin innerhalb und auch außerhalb von Schule intensiv gefördert werden können.
E-mail:

 

Film People - Die Communitiy für #Filmemacher
Hier kannst du nicht nur begeisterte Filmemacher finden sondern auch ein passendes Filmprojekt an dem du mitarbeiten kannst. Gegenseitig könnt ihr hier Ideen austauschen und euch bei euren Projekten unterstützen.
E-mail:

 

filmportal.de
filmportal.de ist eine Abteilung des DFF - Deutsches Filminstitut und Filmmuseum. Das Portal wurde in Zusammenarbeit mit CineGraph – Hamburgisches Centrum für Filmforschung e.V. aufgebaut, und wird von den anderen Mitgliedern des deutschen Kinematheksverbundes sowie den Verbänden der Filmwirtschaft unterstützt. filmportal.de ist die zentrale Internet-Plattform für umfassende, zuverlässige und kostenlose Informationen zu allen deutschen Kinofilmen. Seine allgemein zugänglichen und stetig aktualisierten Angebote geben einen repräsentativen Überblick über die lebendige Filmkultur in Deutschland – von den Anfängen bis heute.
E-mail:

 

Indie-Stars
Auf indie-stars.de kann jeder Filmemacher seine unabhängig produzierten Filme vorstellen. Allerdings: Er muss alle Rechte an seinem Werk besitzen und darf mit seinem Werk nicht staatlich (z.B. Filmhochschulprojekte) oder vom Fernsehen finanziell gefördert worden sein. Tascht euch aus und tretet in Kontakt mit Indie-Stars!
E-mail:

 

jung&talentiert
Alles scheint erzählt, vieles hat man schon einmal gesehen. Was da gebraucht wird, sind junge Leute mit frischen Ideen und dem notwendige Talent. “Irgendwas mit Medien” Die Antwort schlechthin von Schulabgängern auf die Frage, was sie denn nun machen wollen. Da lockt die Medienwelt mit Ruhm und Geld – aber auch Kreativität und Abwechslung. Doch reicht ein Interesse an Mode nicht aus, um Kostümbildner zu werden. Und wer gerne mit dem Camcorder die Urlaubserlebnisse festhält, ist nicht gleich ein Kameramann. Kaum jemand hat den Durchblick bei den vielen Arbeitsfeldern – vom Cutter zum Maskenbildner oder Regieassistenten. Und was war nochmal der Unterschied zwischen Produzent und Producer.
E-mail:

 

kinofans.com - Die Seite für den Filmfan
Hier findest du immer ein aktuelles Kinoprogramm und dazugehörige Filmkritiken. Unterschiedliche Blickpunkte und interissante Denkanstöße sind hier Standart. Kaum ein Tag vergeht, an dem die Welt der Filme nicht etwas Neues zu bieten hat. Das Kinofans-Team ist immer auf der Suche nach aktuellen Nachrichten und stellt dir diese in den Kino-News vor. So kannst du dich über tagesaktuelle Entwicklungen in Filmen, bei Rollenbesetzungen oder aber auch bei geplanten Produktionen informieren. Darüber hinaus findest du in den Kino-News auch immer wieder aktuelle Nachrichten zu Schauspielern oder Besetzungen in Filmen.
E-mail:

 

Kinofenster.de
Jeden Monat widmet sich kinofenster.de einem aktuellen bildungsrelevanten Kinofilm oder einem filmspezifischen Thema. Neben einer ausführlichen Filmbesprechung umfasst jede Ausgabe weiterführende Hintergrundtexte, Interviews und Unterrichtsmaterialien. Zweimal jährlich erscheint zudem ein Dossier zu gesellschaftlich und filmisch relevanten Themen. Darüber hinaus informiert kinofenster.de anhand von ausgewählten Kurzbesprechungen über aktuelle Kinofilme wie auch über Nachrichten und Veranstaltungen aus der Film- und Medienpädagogik. Ein monatlich erscheinender Newsletter kann zusätzlich abonniert werden. Die Datenbank von kinofenster.de bietet ein umfassendes Archiv von Filmbesprechungen, thematischen Hintergrundtexten und Materialien für die pädagogische Arbeit.
E-mail:

 

Kölner Filmhaus e.V.
Die Scope Institute sind eine gemeinnützige Bildungseinrichtung für Film und digitale Medien: Scope vermittelt Filmkultur und unterstützt junge Menschen dabei, ihre individuellen Potenti­ale im Filmbereich weiterzuentwickeln. Darüber hinaus bietet es genrespezifische und zukunftsgewandte Seminare für Film- und Medien­schaffende, Quereinsteigende, Lehr­kräfte und andere Multiplikatoren.
E-mail:

 

Medienkompetenzportal NRW
Das Portal bietet eine Übersicht rund ums Thema „Medienkompetenz in NRW“. Es richtet sich an Institutionen, die bereits medienpädagogisch aktiv sind - oder dies für die Zukunft planen. Fachkräfte bzw. Multiplikator/innen, aber auch die interessierte Öffentlichkeit, finden hier Informationen über Medienkompetenz und entsprechende Aktivitäten in NRW. Dafür sorgt u.a. der "Medienpädagogische Atlas NRW" als umfangreiche Online- Datenbank.
E-mail:

 

No Film School
No Film School is the leading worldwide community of filmmakers, video producers, and independent creatives. Whether they went to film school or not, they’re all there for the same reason: to forge sustainable, creative careers in a rapidly changing world. To get started, fill out your profile, check out their topics, and answer some questions.
E-mail:

 

shortfilm.de
shortfilm.de ist ein gemeinsames, unabhängiges Kurzfilmportal der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen und der AG Kurzfilm. Ob Filmkritiken oder -rezensionen. Ob News zu den neusten Filmen oder spannende Insider-Infos, shortfilm.de informiert dich rund um das Medium Film.
E-mail:

 

Spinxx.de - Das Onlinemagazin für junge Medienkritik
spinxx.de bietet 10-18-jährigen eine Plattform zur aktiven Auseinandersetzung mit aktuellen Medienproduktionen. Im Mittelpunkt stehen dabei Kinder- und Jugendfilme aus Kino und TV. Ergänzt wird dies durch Berichte von Filmveranstaltungen, Interviews mit SchauspielerInnen und Hintergrundreportagen. spinxx initiiert und begleitet lokale bzw. regionale Redaktionsgruppen, die bei Medieneinrichtungen, Trägern der Kinder- und Jugendarbeit, Schulen, Wohlfahrtsverbänden und anderen Akteuren vor Ort angesiedelt werden. Den Pädagoginnen und Pädagogen, die die Redaktionsgruppen betreuen, bietet das JFC Medienzentrum Köln in Seminaren medienpädagogische Qualifizierungen an.
E-mail:

 

TP2 Talentpool - Qualifizierungsprogramm für junge Filmemacher
TP2 Talentpool fördert mitteldeutsche Nachwuchstalente in den Bereichen Drehbuch, Regie und Produktion für Spiel- und Dokumentarfilme. Das Programm bietet dir die Chance, dein Filmprojekt mit der persönlichen Unterstützung von professionellen Filmschaffenden, Coaches und der TP2-Community zu entwickeln. Es wird maßgeblich gefördert von der Mitteldeutschen Medienförderung, dem Freistaat Thüringen und wird von der Filmproduktionsfirma Tradewind Pictures GmbH veranstaltet. Das Gesamtpaket des TP2 Talentpool, bestehend aus Workshops, Coachings und individueller Betreuung durch erfahrene Filmschaffende, macht TP2 Talentpool zum optimalen Sprungbrett in die Filmbranche. Praxis und vom Talent zum Profi.
E-mail:

 

TricKINO
Dreh deinen eigenen Trickfilm - mit TricKINO.de! Hier findest du viel Wissenswertes zum Thema Film und Animation. In der TricKINO- Akademie lernst du in fünf Videolektionen, wie du deinen eigenen Trickfilm erstellen kannst. Du kannst dir kostenlos das Trickfilmstudio herunterladen, mit dem du deinen eigenen Trickfilm gestalten, animieren und sogar mit Musik und Geräuschen vertonen kannst. Dein Meisterwerk kannst du anschließend in der TricKINO- Community auf der Webseite mit anderen Trickfilmern teilen. Hier stehen dir auch viele verschiedene Materialien von anderen Mitgliedern zur Verfügung, die du kostenlos herunterladen und für deinen eigenen Film verwenden kannst.
E-mail:

 

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend