Zum Artikel springen
News
Junge Filmszene im BJF

5.5.19

filmreif 2019 in vollem Gange: Das Medienzentrum unterstützt bei der Ideenfindung für den Wiesbadener Ideen- und Kurzfilmwettbewerb „filmreif“


Noch knapp drei Wochen Zeit haben Wiesbadener Schüler*innen, ihre Ideen zum Motto „Fußabdruck“ beim Ideen- und Kurzfilmwettbewerb „filmreif“ einzureichen. Bei der Ideenfindung ist das Medienzentrum Wiesbaden gerne behilflich und kommt bei Bedarf zur Unterstützung in die Klassen der weiterführenden Schulen Wiesbadens.

Einsendeschluss ist der 24. Mai 2019. Als Preis winkt die Verfilmung der beiden besten Ideen mit zwei Filmprofis und die Präsentation der Filme in der Caligari FilmBühne. Außerdem werden 500 € unter allen Einreichungen für die Klassenkasse verlost.

Nach dem erfolgreichen Abschluss von filmreif in den Osterferien, das in Kooperation mit dem Amt für Soziale Arbeit, wi&you: „Schöne Ferien“ stattfand, ist die Einreichphase für das Projekt im Sommer in vollem Gange. Hier sind alle 14-20-Jährigen Wiesbadener Schüler*innen angesprochen, sich pro Gruppe mit zwei Ideen für einen Kurzfilm zum Motto „Fußabdruck“ zu beteiligen. Ob die Idee dabei eher auf das Genre Krimi oder Thriller verweist oder aber eher in Richtung Liebesgeschichte oder Komödie geht: „Alles ist erlaubt. Das Genre ist offen. Es ist auch denkbar, ein Porträt über einen Menschen zu machen, der etwas Wichtiges, Schönes, Bedeutsames, Erzählenswertes hinterlässt oder vielleicht auch schon hinterlassen hat“, so Florian Gröner, Projektleiter von filmreif.

Und ob das Erzählenswerte erstmal nur für eine bestimmte Person, eine Gruppe oder gar die Menschheit wichtig ist, spielt auch keine Rolle. „Wichtig ist uns zunächst einmal, dass die Filmideen glaubwürdig sind und der Erfahrungswelt der angesprochenen 14 bis 20-Jährigen entspringen. Im Rahmen der Vorgaben darf dabei natürlich auch gesponnen und fantasiert werden“, ergänzt Maria Weyer, Leiterin der Abteilung Medienpädagogik des Medienzentrum Wiesbaden e.V.

Ende Mai entscheidet eine Jury, welche beiden Ideen ihre Umsetzung gewinnen. Kurz darauf werden zudem die 500 € für die Klassenkasse unter allen einreichenden Gruppen verlost.

Für die Umsetzung der beiden Gewinnerideen hat das filmreif-Team zwei Filmprofis engagiert, die verantwortlich für die Umsetzung jeweils einer Idee im Zeitraum zwischen 11. und 19. Juni zeichnen.

Am 11. September um 10 Uhr kommen alle filmreif-Produktionen des nunmehr im 15. Jahr bestehenden Wettbewerbs auf die große Leinwand in der Caligari FilmBühne.

Wer mit seiner Klasse oder AG teilnehmen möchte und noch nicht genau weiß, wie er / sie das am besten machen kann, kann sich an das filmreif-Team wenden, das ab sofort in die Schulen kommt, den Wettbewerb vorstellt und / oder bei der Unterstützung der Ideenentwicklung hilft.

www.medienzentrum-wiesbaden.de

E-mail:

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend