Zum Artikel springen
News
Junge Filmszene im BJF

6.5.19

Herzliche Einladung zum Kurzfilmabend der 54. Werkstatt der Jungen Filmszene

54. Werkstatt der Jungen Filmszene
54. Werkstatt der Jungen Filmszene

Am Samstag, 08. Juni, 20 Uhr, lädt die Junge Filmszene im Bundesverband Jugend und Film e.V. zu einem Kurzfilmabend in die Caligari Filmbühne ein.

Die Regisseur*innen werden anwesend sein.
Das vielfältige Programm mit sechs Filmen reicht vom experimentelllen Tanzfilm über eine liebevolle Animation bis hin zum Dokumentarfilm. Mit dabei ist auch der Wiesbadener Kurzspielfilm „Die geheimee Fähigkeit“ von Moritz Richter, der bei dem Ideen- und Kurzfilmwettbewerb „filmreif“ des Medienzentrums Wiesbaden entstand. Für viele der jungen Nachwuchsfilmschaffenden bietet der Filmabend im Caligari als Höhepunkt des Filmfestivals die Möglichkeit, ihre Werke erstmals vor einem öffentlichen Publikum in festlichem Rahmen vorzustellen.

Stadtrat Axel Imholz wird das Kurzfilmprogramm feierlich eröffnen. Zum Ausklang des filmischen Abends lädt die Werkstatt der Jungen Filmszene die Gäste zu einem kleinen Umtrunk ein.

Die Werkstatt der Jungen Filmszene ist das älteste Nachwuchsfilmfest Deutschlands. Es findet vom 07. bis 10. Juni in Wiesbaden statt. Seit über 30 Jahren ist der Austragungsort der Werkstatt das Wilhelm-Kempf-Haus in Naurod. An den vier Tagen zu Pfingsten treffen sich jedes Jahr rund 150 Filmschaffende unter 27 Jahren, die aus dem gesamten Bundesgebiet anreisen. Sie nutzen die Gelegenheit, Filme zu sehen, sich über sie auszutauschen und vielleicht sogar zukünftige Projekte gemeinsam zu realisieren. Durch Workshops und moderierte Gesprächsrunden kann das filmische Know-how vertieft und weiterentwickelt werden. Zu den öffentlichen Vorführungen im Wilhelm-Kempf-Haus sind alle Interessierten willkommen, der Eintritt ist frei.

Eintrittskarten zum Kurzfilmprogramm im Caligari zu 7 Euro, ermäßigt 6 Euro, gibt es bei der Tourist Information, Marktplatz 1, und an der Kinokasse der Caligari Filmbühne, Markplatz 9.

www.werkstatt.jungefilmszene.de

E-mail:

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend