Zum Artikel springen
News
Junge Filmszene im BJF

20.5.19

3sat-Ausschreibung "Ab 18!"

Szene aus
Szene aus

Einsendeschluss am Samstag, 1. Juni 2019

Gesucht werden Dokumentarfilmprojekte, die in die Erlebnis- und Gefühlswelt von 18- bis 28-Jährigen eintauchen und spannende Geschichten von Erwachsenwerden heute, von Entdeckungen und Erfolgen, aber auch von Enttäuschungen und Konflikten erzählen. Entstehen sollen unkonventionelle dokumentarische Porträts auf Augenhöhe, die sich durch einen persönlichen Stil und besondere filmische Ästhetiken und Erzählformen auszeichnen. In diesem Jahr soll ein besonderes Augenmerk auf Geschichten aus den 3sat-Ländern Deutschland, Österreich, Schweiz gerichtet werden - was die Einreichung von internationalen Stoffen aber nicht ausschließt.

Protagonisten

Die Reihe soll wahrhaftige und berührende Begegnungen mit jungen Protagonisten bieten, die an einem Wendepunkt stehen: junge Erwachsene "auf dem Sprung", vor oder nach einer Entscheidung, in Veränderung, auf der Suche, unterwegs ... Pro Film sollte der Fokus auf der persönlichen Geschichte eines*r Protagonist*in oder eines Paares liegen. In Ausnahmefällen sind auch Filme über eine Gruppe von Freunden möglich. Die Auswahl der Protagonist*innen kann sowohl national als auch international sein.

Konzept und Stil

Dokumentarisch statt journalistisch, subjektiv statt berichtend, Direct Cinema statt Scripted Reality, filmische Gestaltung statt Home Movie! Die Autor*innen können in das filmische Geschehen involviert sein, auch die direkte Ansprache und Auseinandersetzung mit den Protagonist*innen ist als filmisches Stilmittel denkbar. Entscheidend ist, dass jedem noch so interessanten Thema eine Autor*innenhaltung und ein Bewusstsein für den Einsatz dokumentarfilmischer Mittel gegenüber steht.

Autoren/Regisseure

Als Autoren/Regisseure kommen sowohl freie Autor*innen als auch Filmhochschüler*innen und Nachwuchsfilmemacher*innen in Betracht. Deutsche, österreichische oder schweizerische Filmemacher*innen sind ebenso willkommen wie Filmemacher*innen anderer Nationalitäten, sofern sie mit einer deutschen, österreichischen oder Schweizer Filmschule oder Produktionsfirma verbunden sind.

Einreichungen

Gesucht werden Projektvorschläge für Auftragsproduktionen, aber auch bereits entstehende und fertige Filme mit einer Länge von 30 Minuten. Alle Einreichungen werden nach Ablauf der Frist (01.06.2019) gelesen beziehungsweise gesichtet. Bis zum Herbst 2019 wird es eine Auswahl von sechs Projekten/Filmen geben, die im Herbst 2020 in 3sat ihre TV-Premiere haben sollen. Alle Filme sollen auch als Video on Demand in die 3sat-Mediathek eingestellt werden.

"Ab 18!" und die "doku.klasse"

Die Ausschreibung zur Reihe „Ab 18!“ wird von einem Workshop-Programm des Duisburger Filmfestivals doxs! begleitet: der doku.klasse. In ihr haben Filmemacher*innen Gelegenheit, im Rahmen von eintägigen Workshops mit Jugendlichen in Dialog über ihr Filmprojekt zu treten. Allen Regisseur*innen, die an der 3sat-Ausschreibung teilnehmen, steht es frei, sich auch um einen Platz für die doku.klasse zu bewerben. Die Auswahl der Projekte für die doku.klasse treffen je ein*e Vertreter*in von doxs! und der Projektpartner Grimme-Akademie und Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen in Absprache mit der Filmredaktion 3sat. Bitte beachten: Das Mitwirken an der doku.klasse ist von der Entscheidung der Filmredaktion 3sat unabhängig, welche der eingereichten Treatments für "Ab 18!" realisiert werden. Bei Interesse an einer Bewerbung wird um Kontaktaufnahme über den Link zur doku.klasse gebeten.

https://www.do-xs.de/doku_klasse/

Einsendung

Exposés, fertige Filme, Rohschnitte oder Materialsammlungen sowie Bio-/Filmografie des*der Autors*Autorin bitte bis Samstag, 1. Juni 2019 (Poststempel) in einfacher Ausfertigung, entweder per Post oder elektronisch, an folgende Anschriften. Alle Eingänge werden zeitnah bestätigt.

Kontakt 3sat

ZDF
Filmredaktion 3sat
ZDF-Straße 1
55127 Mainz
Telefon: 0049 (0) 6131 70-19456
E-Mail: filmredaktion@3sat.de

Kontakt doxs!

doxs! - dokumentarfilme für kinder und jugendliche
Duisburger Filmwoche
c/o VHS
Steinsche Gasse 26
47051 Duisburg
Telefon: 0049 (0) 203 283 4164
E-Mail: filmwoche@stadt-duisburg.de

www.3sat.de/page/?source=/film/dokumentarfilm/160341/index.html

E-mail:

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend