Zum Artikel springen
News
Junge Filmszene im BJF

5.6.19

Drehbuchstipendien in der Villa Decius in Krakow


Der Verein Villa Decius und die Stiftung für polnisch-deutsche Zusammenarbeit laden in Zusammenarbeit mit dem Literarischen Colloquium Berlin polnische und deutsche Drehbuchautoren für Film, Theater, Fernsehen, Radio, Video und Gesellschaftsspiele ein, sich für ein einmonatiges Aufenthaltsstipendium in Krakow im August oder November 2019 zu bewerben. Die Frist für die Einreichung der Bewerbungen endet am 16. Juni um Mitternacht.

"Die Renaissance Villa Decius, die in einem bezaubernden und grünen Viertel von Krakau gelegen ist, war schon immer ein perfekter Ort für kreative Vorhaben . Wir haben Schriftsteller und Künstler aus verschiedenen Teilen der Welt empfangen, und jetzt starten wir in Zusammenarbeit mit unseren Partnern ein Programm für polnische und deutsche Drehbuchautoren", sagt Dr. habil. Dominika Kasprowicz, Direktorin des Vereins Villa Decius.

Drehbuchautoren für Film, Theater, Fernsehen, Radio, Video und Gesellschaftsspiele aus Polen und Deutschland, die mindestens einen Film, ein Theater- / Hörspiel oder ein Spiel auf der Grundlage ihres Drehbuchs veröffentlicht haben, können sich für das Stipendium bewerben.

Die Organisatoren bieten Unterkunft im historischen Laski-Haus, einem Nebengebäude des Palast- und Parkkomplexes Villa Decius (Einzelzimmer mit Bad, Gemeinschaftsküche und kostenlosem Internetzugang), monatlich 3000 PLN brutto (ca. 700 EUR), Unterstützung bei der Planung und Organisation des Aufenthaltes und Teilnahme an Netzwerktreffen mit der Kultur- und Kreativwirtschaft in Krakau.

Drehbuchautoren, die sich bewerben möchten, sollten das Online-Bewerbungsformular: https://form.jotformeu.com/91323125786357 einreichen und einen veröffentlichten Auszug ihrer Arbeit in polnischer, deutscher oder englischer Sprache einsenden (Motivations- oder Empfehlungsschreiben optional). Die Bewerbungsfrist endet am 16. Juni 2019 um Mitternacht.

Das Auswahlverfahren wird von dem Verein Villa Decius, dem Literarischen Colloquium Berlin und der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit durchgeführt.

Die Liste der ausgewählten Stipendiaten wird bis zum 30. Juni 2019 bekannt gegeben. Das Projekt umfasst vier monatliche Stipendien für zwei polnische und zwei deutsche Drehbuchautoren. Die Aufenthalte sind für August und November 2019 geplant. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Pawe? Lyzwinski: pawel.lyzwinski@villa.org.pl
Das Projekt wird von der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit gefördert.


form.jotformeu.com/91323125786357

E-mail:

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend