Zum Artikel springen
News
Junge Filmszene im BJF

2.1.20

Nachwuchsfilmer*innen aufgepasst: Kurzfilme zum Thema Glück gesucht

50. Inaternationaler Jugendwettbewerb
50. Inaternationaler Jugendwettbewerb

„Glück ist ...“ lautet das Thema des 50. Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Junge Filmemacher ab der ersten Schulklasse sind eingeladen, ihre persönlichen Vorstellungen von Glück in maximal zehnminütigen Kurzfilmen darzustellen und die Zuschauer auf eine kreative Reise des Suchens und Findens von Glück mitzunehmen. Ob Animation, Dokumentation oder Reportage, Einzelprojekt oder Gruppenarbeit – gefragt sind ideen- und spannungsreiche Werke.

„Filme erzählen Geschichten und öffnen den Blick auf andere Lebenswelten. Filme erzählen von Widersprüchen – von Glück und Unglück, von Liebe und Einsamkeit, von Selbstbestimmung und gesellschaftlichen Zwängen. Film ist eine Schule der Empathie und das nicht nur auf der Leinwand, sondern auch beim gemeinsamen Filme machen“, so Ulrich Matthes, Schauspieler und Präsident der Deutsche Filmakademie, die den Jugendwettbewerb als Partner unterstützt.

Die Kurzfilme können bis zum 21. Februar 2020 auf dem Videoportal www.jugendcreativ-video.de eingereicht werden. Dort finden sich auch hilfreiche Tipps zur Erstellung eines Kurzfilms – vom Drehbuch über die Musikrecherche bis hin zum Schnitt. Für Lehrkräfte gibt es ein neues Pädagogenmagazin mit zahlreichen Tipps zur Einbindung dieser Wettbewerbskategorie in den Schulunterricht. Es kann auf der Wettbewerbshomepage kostenfrei heruntergeladen werden. Zusätzlich zu den Expertenjurierungen auf Orts- bis hin zur Bundesebene wird auf dem Videoportal ein Publikumspreis für den beliebtesten Film vergeben. Das Onlinevoting dafür beginnt am 22. Februar 2020 und endet am 27. April 2020.

Neben der Kategorie Kurzfilm können sich Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 13 sowie Jugendliche bis einschließlich 20 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen, auch in den Kategorien Bildgestaltung und Quiz am Wettbewerb beteiligen. Die besten Filme und Bilder werden im Mai 2020 von Expertenjurys ausgewählt und mit der Teilnahme an der begehrten einwöchigen Bundespreisträgerakademie ausgezeichnet.


www.jugendcreativ.de

E-mail:

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend