Zum Artikel springen
News
Junge Filmszene im BJF

6.11.20

GILRS GO MOVIE- Einladung zum 16. Kurzfilmfestival- erstmals nur online auf Vimeo


Zum bereits 16. Mal lädt das Kurzfilmfestival GIRLS GO MOVIE am 14. und 15. November Filminteressierte ein, die Werke junger Nachwuchsfilmerinnen zu bewundern.

Doch ganz so routiniert läuft die Planung des Festivals in diesem außergewöhnlichen Jahr nicht ab. Aufgrund
der Corona-bedingten Kinoschließung haben sich die Macherinnen entschieden, das Festival in diesem Jahr erstmals komplett online durchzuführen.

Nichtsdestoweniger können sich die Zuschauer*innen auf eine spannende Auswahl an Kurzfilmen freuen, die federführend von
Mädchen und jungen Frauen zwischen zwölf und 27 Jahren realisiert wurden und Einblicke in das Leben, die Gedanken und Auseinandersetzungen der Filmemacherinnen in dieser besonderen Zeit gewähren.

Das Online-Festival ist kostenlos und findet zu den im Programm angegebenen Zeiten auf dem Vimeo-Kanal von GIRLS GO MOVIE statt.


Die entsprechenden Videos werden jeweils 15 Minuten vor dem jeweiligen Filmblock beziehungsweise der Preisverleihung
freigeschaltet
. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Um das Festivalerlebnis so realistisch wie möglich zu gestalten, greift das Team auf vorproduzierte Einspieler der Filmansagen, Filmtalks, Moderation und Laudationen zurück.

Im 16. Festivaljahr richten die Projektleiterin Dr. Kathrin Lämmle und die künstlerische Leiterin Ruth Hutter ihren Dank an alle Teilnehmerinnen, die sich unter diesen besonderen Umständen auf eine neue Form des Coachings, der Beratung und der Teilnahme an GIRLS GO MOVIE eingelassen haben: „Auch in diesem für uns alle sehr besonderen Jahr habt ihr uns mit euren Filmen berührt, erstaunt und aufgerüttelt. Ihr seid Seismographen, die die Erschütterungen, die unsere Gesellschaft, unseren Alltag, also unser Leben in den letzten Monaten erfasst haben feinsinnig abgebildet haben. Damit habt ihr uns einmal mehr gezeigt, worauf es zu achten gilt, wie ihr euch fühlt und was ihr braucht. Für diese Offenheit möchten wir uns ganz herzlich bedanken.“


Informationen, Programm und Link zum
Vimeo-Kanal gibt es unter:

www.girlsgomovie.de

E-mail:

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend