Zum Artikel springen
News
Junge Filmszene im BJF

3.12.20

Einladung zum Greenshooting Workshop: Einführung CO2-Rechner


Nachhaltigkeit im Produktionsalltag ist nicht in allen Gewerken direkt sichtbar und dennoch lässt sich jede Produktion durch vorausschauende Planung grüner gestalten. Dass dabei nicht nur umweltschädliches CO2 sondern auch Geld gespart werden kann, zeigt der neue CO2-Rechner der HessenFilm und Medien.

Ab Ende November bietet die HessenFilm und Medien die Möglichkeit Film- und TV-Produktionen über einen Online CO2-Rechner kostenfrei zu berechnen und zu bilanzieren. Mittels bereits hinterlegter Faktoren und eigener Eingaben lassen sich die Daten vor und nach dem Dreh erfassen und gegenüberstellen.

In Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Green Consultant Fabian Linder, lädt die HessenFilm zum Greenshooting Workshop: Einführung CO2-Rechner am 10. Dezember ein.

Hier werden alle Funktionen des Tools vorgestellt und Tipps und Tricks zum Einsparen von CO? vermittelt. Der Workshop soll die Teilnehmer*innen zur selbstständigen Anwendung des Rechners befähigen und zum Engagement für nachhaltigere Produktionen motivieren.

Der Workshop richtet sich an hessische Produzent*innen, Produktionsleiter*innen, Herstellungsleiter*innen und Aufnahmeleiter*innen, die eine anstehende Produktion in Hessen auf ihren CO2-Verbrauch kalkulieren möchten, sowie interessierte Branchenmitglieder.

Wann: 10. Dezember von 9 bis 12 Uhr
Wo: Der Workshop findet online via Zoom statt

Die HessenFilm und Medien bittet um Anmeldung bis zum 9. Dezember unter events@hessenfilm.de.

Ein Nachfolgeworkshop im Januar bietet die Möglichkeit der Vertiefung und Klärung projektbezogener Nachfragen.

www.hessenfilm.de/hessenfilm-news/detailansicht/news/detail/News/greenshooting-workshop-einfuehrung-co2-rechner.html

E-mail:

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend