Zum Artikel springen
News
Junge Filmszene im BJF

3.9.21

EINLADUNG – 08./09.09.2021 – Barcamp: Creating Diversity - Bündnisse für die Zukunft des Films


Was zeichnet einen guten Film aus? Die mitreißende Geschichte? Das besondere Milieu? Oder tiefgründige Charaktere?
Diese Frage wird je nach Perspektive sicherlich anders beantwortet, aber wo man sich einig sein darf, dass es nie genug diverse Geschichten geben kann.
Wie sieht es aus mit dem Thema Vielfalt? Was braucht man, um im Film eine diverse Gesellschaft abgebildet zu sehen?

Mit dem digitalen Barcamp „Creating Diversity“ wird über zwei Tage einen Raum für den partizipativen und multiperspektivischen Austausch von Filmschaffenden, Kulturarbeiter*innen, Bildungsträger*innen und politischen Akteur*innen eröffnet. Gemeinsam wird das Thema „Diversität in der Filmbranche“ aus diversen Blickwinkeln betrachtet. Gemeinsam werden Ideen für eine diversere Filmlandschaft entwickelt.
Ziel ist es, interdisziplinäre Synergien zwischen verschiedenen Filmemacher*innen und Institutionen zu schaffen. Hierzu wird zum spannenden, virtuellen Barcamp herzlich eingeladen! Um das Barcamp so barrierearm wie möglich zu gestalten, werden alle gemeinsamen Programmpunkte sowie einzelne Sessions auch von Gebärdendolmetscher*innen begleitet. Auch andere Assistenzbedarfe werden beachtet.

Datum: 08. - 09.09.2021, jeweils 09.00 – 17.00 Uhr
Ort: Online (mit Nutzung von workadventure, Zoom und Sessionplanung auf barcamps.eu) Anmeldung: https://bit.ly/3yERs6O
Es ist möglich nur für einzelne Tage oder Slots teilzunehmen.

Am Abend des 8.9. wird zu Meetups in Berlin, Hamburg, Bochum, Dresden und in der virtuellen Bildungsstätte geladen. Es wird angeregt weitere Meetups zu initiieren.
Erfreulicherweise darf mitgeteilt werden, dass Regisseur York-Fabian Raabe und Schauspieler Eugene Boateng vom Filmteam BORGA im Panel zu Gast sein werden. Den ersten PepTalk wird Sophie Brakemeier vom feministischen Filmmagazin FILMLÖWIN halten.

indiefilmtalk.de/episodes/barcamp-creating-diversity/

E-mail:

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend