Zum Artikel springen
News
Junge Filmszene im BJF

14.12.21

Podcast-Tipp: Indiefilmtalk "Drehbuch schreiben in 23 Tagen"


Das Drehbuch ist die Grundlage für jeden Film oder jede Serie. Ohne das geschriebene Wort, die ausformulierten Charaktere und die kreierte Welt, gibt es in der Regel nicht viel, was einen Film später ausmacht. Umso wichtiger ist es sich als Filmemacher*in oder Drehbuchautor*in weiter zu entwickeln und das Handwerk des Schreibens durch regelmäßiges üben auszubauen.

Aber wie verbessert man das Schreibhandwerk? Einfach drauf losschreiben und schauen was ihr für spannende Geschichten in relativ kurzer Zeit umsetzbar sind?

In dieser Folge wird mit den Drehbuchautoren Professor Robert Krause und Professor Florian Puchert über den Weg zum fertigen Drehbuch geredet. Im Gespräch werden Techniken angeschaut, die helfen können schnell kreativer zu arbeiten, es wird über Tricks geredet, die helfen können die Angst vor der Weißen-Seite zu verlieren und darüber warum es auch mal gut sein kann regelmäßig Skripts für die eigene Schublade zu produzieren. Mit Club23 haben Florian und Robert nach langjähriger Arbeit als Drehbuchautoren ein spannendes Seminarprogramm für Drehbuchautor*innen entwickelt, welches den Teilnehmenden wichtige Impulse für das Schreibhandwerk bietet und zusätzlich die teilnehmenden Autor*innen befähigt einen 1. Draft ihres Drehbuchs innerhalb von 23 Tagen fertig zu stellen. Neben dem Drehbuchseminar Vor-Ort bieten Florian und Robert auch Online-Kurse an. Hier habt ihr neben dem Drehbuchprogramm auch die Möglichkeit bei einem Treatmentprogramm von 5 intensiven Tagen teilzunehmen.

indiefilmtalk.de/episodes/112-drehbuch-schreiben-in-23-tagen/

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend