Zum Artikel springen
News
Junge Filmszene im BJF

20.1.22

Ausschreibung: Super-8 Expanded - ein besonderes Filmexperiment


Eine Super 8-Rolle, das sind 15 Meter Film für Experimental- oder Kurzspielfilm, für Krimi, Horror, Poetisches oder Dokumentarisches. 15 Meter wiederum sind ca. 3 Minuten Laufzeit. Kurzfilm in Reinform also – und dazu noch ganz analog.

Der Super 8-Abend beim Filmfest Bremen denkt das Kult-Format über die Leinwand hinaus. Ziel ist ein spartenübergreifendes Live-Event und Experiment voller Überraschungen: Analoger Film trifft auf der Theaterbühne auf Prosa/Lyrik, auf Musik und vielleicht auch auf Tanz, auf Performance... der Fantasie sind künstlerisch (fast) keine Grenzen gesetzt.

Was gesucht wird: Kreative Köpfe/Künstler*innen/Filmemacher*innen (Einzelpersonen, aber auch bereits bestehende Teams/Kollektive) mit Ideen und Offenheit für ein Kurzfilmprojekt, das Genre- und Leinwandgrenzen sprengt.

Etwas Vorerfahrung mit Super-8 ist toll, aber nicht zwingend erforderlich. Wer noch keine Praxiserfahrung mitbringt, muss verbindlich an einer kurzen Schulung und Kameraeinführung teilnehmen (kostenlos).

Kameras und Filmmaterial (s/w oder Farbe) werden kostenfrei gestellt.
Der Drehzeitraum ist im Februar/März 2022. Die belichteten Filmrollen müssen bis zum 07. März im Filmbüro abgegeben werden, damit wir sie ins Labor schicken können.

Die Aufführung findet am Samstagabend, den 23. April 2022, im Theater Bremen statt. Alle Teilnehmenden müssen an diesem Tag (bereits ab Nachmittag für die Generalprobe vor Ort im Theater) Zeit haben.

www.filmbuero-bremen.de/super-8-abend/

E-mail:

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend