Zum Artikel springen
News
Junge Filmszene im BJF

21.2.22

FiSH Filmfestival sucht die besten neuen Kurzfilme


Für das kommende FiSH Filmfestival in Rostock konnten junge Filmschaffende aus Deutschland und dem Ostseeraum zehn Wochen lang ihre neuesten Kurzfilme einreichen. Die Produktionsbedingungen sind auch in 2021 durch die Corona-Pandemie erschwert worden. Trotzdem wurden insgesamt 470 Kurzfilme von jungen Menschen aus allen Teilen Deutschlands für den Bundeswettbewerb JUNGER FILM eingereicht. Das Durchschnittsalter der Einreichenden beträgt 22 Jahre. Die jüngsten Filmschaffenden sind vier, die Ältesten 27 Jahre alt.

Sechs Tage lang hat das Auswahlgremium, bestehend aus Film-, Kultur- und Medienschaffenden die Einreichungen gesichtet und besprochen.

Nora Limbach ist 18 Jahre alt, kommt ursprünglich aus Österreich und absolviert derzeit ihren Europäischen Freiwilligendienst im Festivalbüro. Sie koordiniert den JUNGEN FILM-Wettbewerb 2022 und hat das Auswahlgremium vorbereitet. „Insgesamt haben wir 31 Filme ausgewählt, die in sechs Blöcken präsentiert werden sollen.“, erzählt die junge Cineastin. „Wir zeigen elf Filme von weiblichen Filmschaffenden, elf von männlichen Filmschaffenden und neun Gruppenarbeiten.“

Festivalleiter Arne Papenhagen ist bereits seit 2016 Teil des Auswahlgremiums: „Auffällig in diesem Jahr war der hohe Anteil an dokumentarischen und experimentellen Filmarbeiten. Neben den klassischen Themen wie Familie und Sexualität, spielen Zukunftsängste und migrantische Perspektiven eine große Rolle.“ berichtet Papenhagen. „Generell sind die aktuellen Einreichungen geprägt von den letzten beiden Coronajahren.“

Nora Limbach stimmt ihm zu: „Dass die Pandemie Geschichten und Produktionen beeinflusst hat, war deutlich zu erkennen. Cast, Filmsets und Crew wurden oft auf ein Minimum reduziert, sodass viele Filme einen Kammerspiel-Charakter haben.“

Alle ausgewählten Werke bekommen Ende April die Chance auf den Hauptpreis „Film des Jahres“, der mit 7.000 Euro dotiert ist. Eine Expertenjury wird sich live vor Filmschaffenden und Publikum auf der Bühne zu den Filmen austauschen. Diese Form der transparenten Bewertung ist einmalig in der deutschen Festivallandschaft. Ergänzt wird der JUNGE FILM durch den Ostseeraum-Wettbewerb OFFshorts, den Medienkompetenz-Preis MV sowie den Musikvideopreis PopFiSH. Das 19. FiSH Filmfestival findet vom 28. April bis 1. Mai 2022 im Rostocker StadtHafen statt.


www.fish-festival.de

E-mail:

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend