Zum Artikel springen
News
Junge Filmszene im BJF

22.4.22

Call for Entries Kassler Dokfest


Das Kasseler Dokfest widmet sich sowohl dem regionalen Filmgeschehen als auch dem internationalen dokumentarischen Schaffen in all seinen Variationen. Aktuelle dokumentarische und künstlerisch-experimentelle Lang- und Kurzfilme werden gezeigt, Medieninstallationen in der Ausstellung Monitoring sowie VJ-Sets in der DokfestConnection präsentiert.
Es lädt ein zu Diskussionen über Film und Kunst, nimmt sich Themen der Netzkultur an und bietet besonders Nachwuchsfilmemacher*innen im Rahmen von praxisbezogenen Veranstaltungen die Möglichkeit zum Netzwerken. Das Kasseler Dokfest versteht sich als Festival mit internationaler Ausrichtung, einem Fokus auf neue Medien und der Förderung des Nachwuchses.

Das Festival wird in diesem Jahr in hybrider Form geplant. Filmprogramm und Vorträge werden vor Ort vom 15.-20. November und online auf der VoD-Plattform bis zum 27. November präsentiert.

Ab sofort sind alle Filmemacher*innen, Künstler*innen, Verleiher*innen, Produzent*innen, Galerist*innen, Hochschulen und Institutionen eingeladen, sich mit aktuellen Arbeiten und Projekten für das 39. Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest zu bewerben. Das gesamte Filmprogramm sowie die Arbeiten der Ausstellung Monitoring werden aus allen Einreichungen ausgewählt. Alle Installationen der Ausstellung Monitoring konkurrieren um den Golden Cube. Für die anderen Festivalpreise werden die Filme aus dem Programm durch die Sichtungskommissionen nominiert. Darüber hinaus werden die im Programm vertretenen Filmemacher*innen und Künstler*innen zur Diskussion ihrer Arbeiten nach Kassel eingeladen.

Die Einreichfrist ist der 1. Juli 2022.

www.kasselerdokfest.de/submit

E-mail:

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend