Zum Artikel springen
News
Junge Filmszene im BJF

7.9.22

Jetzt bewerben! Dritte Auflage von "Drehbuch in 23 Tagen"


Von der Idee zum Drehbuch in 23 Tagen: Was beinahe unmöglich klingt, ist zahlreichen hessischen Autor*innen mit Hilfe des Workshops „Drehbuch in 23 Tagen“ bereits gelungen. Vom 3. Oktober bis 4. November findet die dritte Kooperation zwischen der HessenFilm und Medien und Club23 statt: eine Schreibwerkstatt für mutige und ambitionierte Autor*innen, die nach 23 Tagen eine erste Drehbuchfassung in den Händen halten wollen und die Autor*innen dabei unterstützt, ihr kreatives Potential effektiv zu nutzen.

Für Autor*innen ist der Schritt von der Grundidee zum Drehbuch schwierig – und oft langwierig. So langwierig, dass gerade junge Autor*innen viel zu wenig echte Schreiberfahrung sammeln, weil sie in Entwicklungsprozessen zwischen Loglines, Exposés und Treatments in Feedbackschleifen hängenbleiben.

Die beiden erfahrenen Autoren Robert Krause und Florian Puchert haben aus den unterschiedlichsten Kreativtechniken und Dramaturgielehren ein Konzept entwickelt, um schneller zu einer ersten Drehbuchfassung zu kommen. Sie entdeckten dabei, dass hohe Geschwindigkeit kreatives Potential freisetzt - vor allem, weil der innere Zensor, den Autor*innen alle kennen, durch den Zeitdruck ausgeschaltet wird. Seit 2013 bieten sie ihr Seminar erfolgreich an der HFF München für den Lehrstuhl Creative Writing von Prof. Doris Dörrie an – sowie in professionellen Writer’s Rooms, u.a. für die Bavaria und UFA.

Das eigene Potenzial entdecken und bewerben bis Sonntag, den 18. September 2022!

Bewerbung an: events@hessenfilm.de

Weitere Informationen dazu auf der Website:

www.hessenfilm.de/hessenfilm-news/detailansicht/news/detail/News/drehbuch-in-23-tagen-1.html

E-mail:

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend