Zum Artikel springen
News
Junge Filmszene im BJF

16.9.22

Call for Entries - U25 - Förderung für junge Kulturinitiativen


Mit dem Förderprogramm „U25 – Richtung: Junge Kulturinitiativen“ ruft der Fonds Soziokultur für das Jahr 2022 die zweite Antragsrunde zur Förderung junger Aktiver in der Soziokultur aus: Bis zum 02. November 2022 können junge Menschen im Alter von 18 bis 25 Jahren bis zu 4.000 EUR und maximal 80% ihrer Projektkosten zur Umsetzung ihrer Ideen im Bereich partizipative Kunst und Kultur beantragen. Für die Anträge steht das Online-Portal zur Verfügung. Projektbeginn ist frühestens der 1. Februar 2023.

Der Fonds Soziokultur fördert mit zwei Antragsrunden jährlich junge Antragsteller*innen mit jeweils rund 50.000 Euro pro Runde. Antragsberechtigt sind Menschen zwischen 18 und 25 Jahren, egal ob als Einzelperson oder als Initiative. Bei Bedarf können sich die jungen Menschen Unterstützung für die finanzielle Organisation suchen oder sich später vertraglich von einem Verein vertreten lassen. Die Konzepte und Durchführung der Projekte müssen jedoch von den jungen Erwachsenen konzeptioniert und realisiert werden. Weitere Informationen zu den Förderbedingungen findet man auf der Website.

Eigene Ideen tatsächlich sichtbar zu machen, ist keine Selbstverständlichkeit. Der Fonds Soziokultur will mit dem Förderprogramm das experimentelle Selbermachen junger Kulturschaffender fördern und ihnen die Möglichkeit bieten, eigene Projekte zu verwirklichen. Ob ein Videoprojekt zu Street-Art im Stadtteil, eine Tanzperformance mit der Schlange am Supermarkt oder ein Projekt von Jugendlichen mit Medienkünstler*innen unter Einbezug weiterer Teilnehmer*innen. Im Fokus der Förderung steht die Bereitschaft, soziale und gesellschaftliche Themen mit Gestaltungsfreude und Offenheit sowie möglichst zugänglich für die Mitwirkung vieler Menschen zu bearbeiten.

Der Fonds Soziokultur wird im Oktober Online-Infoveranstaltungen zur Beratung und Antragstellung anbieten.
Die Termine finden am Donnerstag, den 06.10.2022 von 17 bis 18 Uhr und am Montag, den 17.10.2022 von 19 bis 20 Uhr statt. Die Anmeldung erfolgt online über die Webseite des Fonds Soziokultur.

www.fonds-soziokultur.de/

E-mail:

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend