Newsletter Festivalinfos der Jungen Filmszene im BJF

Newsletter Festivalinfos der Jungen Filmszene im BJF - 25.4.2019

Festival-Newsletter

Hallo Filmfreunde!

Vom 25.04. - 28.04. findest das FiSH in Rostock statt. Die Junge Filmszene wird vor Ort sein und freut sich schon riesig auf dieses tolle Filmfestival.

Bitte beachten: Ganz unten in den News findest du die aktuellen Einreichtermine für deinen Film.
Und hier noch mehr Festivals und Einreichtermine: http://www.jungefilmszene.de/filmezeigen/


Inhalt:

65. Internationale Kurzfilmtage Oberhausen (1.5.19)

14. Phantastisches Trashfilm Festival (3.5.19)

16. Neisse Filmfestival (7.5.19)

33. DOK.fest München (8.5.19)

23. Filmfest Schleswig-Holstein (10.5.19)

19. Freiburger SchülerFilmForum (16.5.19)

9. OderKurz-Filmspektakel (17.5.19)

6. KURZstummfilmfestival (17.5.19)

One Shot Kurzfilmfestival (17.5.19)

25. Neubrandenburger Jugendmedienfest (22.5.19)

24. Cuba im Film - Festival del cine cubano (23.5.19)

18. Japanisches Filmfestival Nippon Connection (28.5.19)

20. backup & beyond (29.5.19)

International Short Film Festival Detmold (29.5.19)



1.5.19 - 6.5.19
65. Internationale Kurzfilmtage Oberhausen

Internationale Kurzfilmtage Oberhausen

Die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen sind einer der großen internationalen Knotenpunkte der kurzen Form, einzigartig durch die Bandbreite an Formen und Genres, die das Festival präsentiert, und vor allem durch seine Aufmerksamkeit für Experimente.

Die Kurzfilmtage organisieren fünf Wettbewerbe: International, Deutsch, NRW-Wettbewerb, Internationaler Kinder- und Jugendfilmwettbewerb sowie den MuVi-Preis für das beste deutsche Musikvideo.

Die Einreichbedingungen:

Alle Einreichungen für die Wettbewerbe der 65. Kurzfilmtage müssen über unsere Website erfolgen. Einreichungen können nur als Sichtungslinks erfolgen. Für jede Einreichung muss unser Online-Formular ausgefüllt werden. Für alle Einreichungen gilt, dass ihr Produktionsdatum nach dem 1. Januar 2018 liegen muss!

Einreichungen werden je nach Eignung für die folgenden Wettbewerbe gesichtet:

Internationaler Wettbewerb

- finaler Einsendeschluss 1. Februar 2019 (Eingang, keine Verlängerung)
- offen für Film- und digitale Formate, bis maximal 35 Minuten
- Internationale Produktionen dürfen noch auf keinem anderen deutschen Festival gezeigt worden sein.
- Preise im Gesamtwert von 25.500 €

Deutscher Wettbewerb

- Einsendeschluss 15. Februar 2019 (Eingang, keine Verlängerung)
- offen für Film- und digitale Formate, bis maximal 45 Minuten
- Für die Teilnahme am Deutschen Wettbewerb ist eine deutsche Festivalpremiere nicht notwendig.
- Preise im Gesamtwert von 7.500 €

NRW-Wettbewerb

- Einsendeschluss 15. Februar 2019 (Eingang, keine Verlängerung)
- offen für Film- und digitale Formate, maximal 45 Minuten
- Für die Teilnahme am NRW-Wettbewerb ist eine deutsche Festivalpremiere nicht notwendig.
- Preise im Gesamtwert von 2.250 €

Internationaler Kinder- und Jugendfilmwettbewerb

- alle geeigneten Einreichungen für den Internationalen, Deutschen und NRW-Wettbewerb werden hier gesichtet
- Einreichungen müssen keine Festivalpremiere sein
- Teilnahmebedingungen siehe § 6 des Reglements
- Preise im Gesamtwert von 2.000 €, verliehen von zwei Jurys aus Kindern und Jugendlichen

Muvi-Preis für das beste deutsche Musikvideo

- Einsendeschluss 25. Februar 2019 (Eingang, keine Verlängerung)
- offen für Musikvideos, deren Regie und/oder Produktion in Deutschland ansässig ist
- Preise im Gesamtwert von 3.500 €

Kontakt: Internationale Kurzfilmtage Oberhausen
Grillostr. 34
46045 Oberhausen
E-Mail: info@kurzfilmtage.de
Web: www.kurzfilmtage.de

top


3.5.19 - 4.5.19
14. Phantastisches Trashfilm Festival

Phantastisches Trashfilm Festival

Einsendeschluss: 20.3.19
Der phantastische Trashfilm. Das alternative Filmfestival in Nordhessen geht in die 14. Runde.

Bis zum 20.03.2019 können noch Filme bis zu einer Länge von 45 Minuten eingereicht werden. Bevorzugte Genres: Fantasy, Comedy, Horror, Scifi oder am besten alles in einem Film!!!

Schräg, laut und bunt oder einfach nur cool. Mit kleinem Budget aber großer Hingabe. Das erwartet den Besucher des Festivals Jahr für Jahr in Kassel.

Trashfilm, was ist das eigentlich. Die Meinungen gehen weit auseinander. Wir meinen; Unterhaltsam muss es sein und mit wenig Budget entstanden.
Das Festival Team freut sich auf eure Beiträge.

Keep on moving

Kontakt: Ralf Kemper
Kasseler Trashfilmfestival
Langenhofsweg 5
34134 Kassel
E-Mail: info@spontitotalfilm.com
Web: tff.spontitotalfilm.com

top


7.5.19 - 12.5.19
16. Neisse Filmfestival

Neisse Filmfestival

Einsendeschluss: 31.12.18
Vom 07. bis zum 12. Mai 2019 findet im deutsch-polnisch-tschechischen Dreiländereck das 16. Neiße Filmfestival statt.

Die Festivalmacher vom Kunstbauerkino in Großhennersdorf suchen dafür Produktionen in den Kategorien Spielfilm, Kurzfilm und Dokumentarfilm, an die insgesamt acht Preise und rund 10.000 Euro Preisgeld verliehen werden sollen. Neben den besten Beiträgen in jeder Kategorie und den Publikumslieblingen werden u.a. die beste darstellerische Leistung und das beste Szenenbild prämiert. Außerdem vergibt der Filmverband Sachsen einen Spezialpreis. Einsendeschluss für alle Einreichungen ist der 31. Dezember 2018.

Ein Festival - drei Länder! Seit 2004 bietet das Neiße Filmfestival jungen Filmemachern aus Polen, Tschechien und Deutschland ein Forum. Darüber hinaus stellt es dem jeweiligen Nachbarpublikum etablierte Filme und Regisseure vor und widmet sich Schwerpunktthemen, wie 2017 dem Fokus „GlaubeMachtKonflikt“ zum Einfluss der Religionen auf die Gesellschaften in Osteuropa. Besonders und einzigartig am Neiße Filmfestival ist sein genreübergreifender, trinationaler Charakter mit grenzüberschreitenden Filmvorführungen an fast zwanzig Spielorten im Dreiländereck an der Neiße und einem umfangreichen Rahmenprogramm mit Ausstellungen, Lesungen, Konzerten und Partys, welches gemeinsam mit Kooperationspartnern in allen drei Ländern organisiert wird.

Kontakt: Kunstbauerkino e.V.
Am Sportplatz 3
02747 Großhennersdorf
E-Mail: info@neissefilmfestival.de
Web: www.neissefilmfestival.de

top


8.5.19 - 19.5.19
33. DOK.fest München

DOK.fest München

Einsendeschluss: 31.12.18
Das DOK.fest München hat sich innerhalb der letzten Jahre zu einem der größ­ten Do­kumen­tar­filmfestivals in Europa entwickelt.

Jährlich im Mai präsentiert das Festival die in­ter­national interessantesten und neuesten Doku­men­tar­filme für zehn Tage auf der großen Leinwand. Das DOK.fest be­gleitet Filmogra­fien reno­m­mier­ter Filme­macherInnen, unterstützt Filme­ma­cher­In­nen aus so­ge­nan­nten „low produc­tion countries“, ar­bei­tet an einer mög­­­lichst gro­ßen Brei­ten­wir­kung für den künstlerischen Dokumen­tarfilm und sorgt für nach­haltige Ver­bin­dung­en zwi­schen Eta­blier­ten und Nach­wuchs.

DOK.fest – Spielorte und Kooperationen

Als Publikums- und zunehmend Pre­miere­n­festival präsentiert das DOK.fest sein Pro­gramm in den profiliertesten Kinos der Münchner Innenstadt. Darüberhinaus findet das Festival an weiteren Spielstätten etablierter Kulturanbieter statt – so etwa in der Pinako­thek der Mo­der­ne oder im Vortragssaal der Stadtbibliothek am Gasteig. Über sein vielfältiges Kooperationsprogramm ist das DOK.fest vernetzt mit kulturellen und gesellschaft­lichen Institu­tionen wie den Münchner Kammer­spielen, dem Münchner Literaturhaus oder dem Mün­che­ner Kammerorchester.

DOK.fest – Programm und Wettbewerbe

Das Festivalprogramm umfasst jährlich drei populäre und hochdotierte Wettbe­werbs­­reihen: Den Hauptwettbewerb DOK.international, den deutschsprachigen Wettbewerb DOK.deut­sch sowie DOK.horizonte, den Wett­bewerb für Filme aus und über Länder mit in-stabilen Struk­­tu­ren. Mit dem FFF-Förderpreis Doku­mentarfilm gibt es darüber­hi­naus einen relevanten Nachwuchspreis. Der SOS-Kinder­dörfer weltweit Preis prämiert Fil­me, die sich in einzigartiger Weise um die Lebens­welten von Kindern und Jugend­li­chen verdient machen. Und der ARRI AMIRA Award würdigt seit 2016 – bisher ein­ma­lig in Deutschland – herausragende künstlerische Leistungen im Bereich do­ku­men­tarische Kamera. Die dreizehn Wettbewerbe des Festivals sind insgesamt mit Preis­­gel­dern in Höhe von 50.000 Euro dotiert.

In seinen Programmreihen präsentiert das Festival zahlreiche Specials mit Kooperations­partnern aus Kultur und Gesellschaft. Jährlich gibt es eine Retro­spek­ti­ve, die renommierte Filme­ma­cherInnen in den Fokus rückt. Die Reihe DOK.network Africa stellt seit Jahren Filme aus und über den Kontinent in den Fokus. In der Sektion DOK.guest stellt sich jeweils ein Land mit seiner Film­kultur vor.

DOK.forum, die Branchenplattform

Mit dem DOK.forum hat das Festival einen Hotspot für Branche und Publikum eta­bliert. Öffentliche Case Studies, Masterclasses, Panels und Work­shops bieten eine praxisnahe Auseinandersetzung mit aktuellen Ten­denzen und Frage­stel­lungen dokumentarischen Arbeitens. Beim DOK.forum Marktplatz treffen sich Fil­me­­macherInnen mit Redak­teurInnen und Produ­zentInnen in Roundtable Meetings, um Kon­zep­te und Pro­jek­te zu präsentieren und zur Realisierung zu bringen.

DOK.education, das Kinder- und Jugendprogramm

Seit 2010 bietet das DOK.fest die Dokumentarfilmschule im Kino an. Altersgerechte Screenings fördern die kulturelle Bildung und die Analyse&Praxis-Workshops machen das Thema Medien­kom­petenz unmittelbar er­fahrbar. Diese "Schule des Sehens" richtet sich an Kin­der und Jugendliche aller Schul­arten zwischen 6 und 18 Jahren.

DOK.tour – das Festivalprogramm unterwegs in Bayern

Parallel zum Festival bringt die DOK.tour eine Auswahl der Filme in aktuell 25 bayeri­sche Kinos und verschafft damit einer noch größeren Anzahl von ZuschauerInnen Zu­gang zu den Highlights des Festivalprogramms.

Kontakt: Internationales Dokumentarfilmfestival München e.V.
Dachauer Straße 114
80636 München
E-Mail: info@dokfest-muenchen.de
Web: www.dokfest-muenchen.de

top


10.5.19 - 11.5.19
23. Filmfest Schleswig-Holstein

Filmfest Schleswig-Holstein

Einsendeschluss: 24.12.19
Das Filmfest Schleswig-Holstein zeigt Filme aus dem Land und über das Land. Wir sind Schaufenster für die vielfältige Filmszene in Schleswig-Holstein und Guckkasten aus dem nördlichsten Bundesland in den Rest der Filmwelt.

Bei uns haben hier im Land geförderte Produktionen, Projekte von heimischen und ausgewanderten Filmemachern, in Schleswig-Holstein gedrehte Filme sowie Nachwuchsproduktionen aus dem Land eine Heimat. Dabei verstehen wir uns als Spiegel der aktuellen Entwicklungen und zeigen neben Spielfilmen auch Experimente, Animationen und transmediale Projekte. Einen besonderen Schwerpunkt legen wir aber traditionell auf den Dokumentarfilm in all seinen Formen.

Seit 1993 wird das Filmfest Schleswig-Holstein – ehemals unter dem Namen „Augenweide“ – von der Kulturellen Filmförderung Schleswig-Holstein e.V. zusammen mit dem Kommunalen Kino Kiel (KoKi) in der Pumpe in Kiel ausgerichtet. Veranstalter ist seit 2008 die Filmwerkstatt der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein zusammen mit dem Kino in der Pumpe und der Kulturellen Filmförderung Schleswig-Holstein e.V. Ein Archiv des Festivals findet sich auf den Seiten von Infomedia SH.

Kontakt: Filmfest Schleswig-Holstein
Filmwerkstatt Kiel
Haßstrasse 22
24103 Kiel
E-Mail: filmwerkstatt@ffhsh.de
Web: www.filmfest-sh.de/

top


16.5.19 - 18.5.19
19. Freiburger SchülerFilmForum

Freiburger SchülerFilmForum

Einsendeschluss: 15.3.19
Spurwechsel – so das Motto für den RVF-KurzFilmWettbewerb 2019.

Mitmachen können Jugendliche bis 25 Jahre aus der Region Freiburg und Südbaden.
Die Filme dürfen maximal 7 Minuten lang sein und sollten kreativ und fantasievoll
mit dem diesjährigen Motto spielen.

Der Regio-Verkehrsverbund Freiburg (RVF) vergibt wieder Preise im Gesamtwert
von 1.000 Euro. Die Gewinner werden beim 19. SFF im RVF-Programm bekannt gegeben.

Kontakt: Medienwerkstatt Freiburg
Konradstraße 20
79100 Freiburg
E-Mail: info@medienwerkstatt-freiburg.de
Web: schuelerfilmforum.de

top


17.5.19 - 18.5.19
9. OderKurz-Filmspektakel

OderKurz-Filmspektakel

Einsendeschluss: 31.12.18
Das OderKurz-Filmspektakel findet 2019 bereits zum 9. Mal statt:

An zwei Tagen im Mai steht der Kurzfilm im Mittelpunkt, eingebettet in die einzigartige Weite der frühsommerlichen Oderbruchlandschaft, erweitert durch musikalische und weitere künstlerische Programmbeiträge.
Unser Preis: Die besten internationalen und deutschen Kurzfilme aus dem Hauptprogramm werden vom Publikum gekürt und gehen nach dem Spektakel auf Wanderkino-Tour. Zudem gibt es für jeden Gewinnerfilm ein Preisgeld von 100 Euro.

Einreichbedingungen:
Der Film sollte nicht älter als drei Jahre und maximal 20 Minuten lang sein.

Kontakt: Theater am Rand
Zollbrücke 16
16259 Oderaue
E-Mail: info@oderkurz-filmspektakel.de
Web: www.oderkurz-filmspektakel.de

top


17.5.19 - 18.5.19
6. KURZstummfilmfestival

KURZstummfilmfestival

Einsendeschluss: 31.3.19
Das KURZstummfilmfestival findet seit 2015 in der Zeche Carl statt
Ohne Sprache. Ohne Laut- und Gebärdensprache. Ohne Unter- oder Zwischentitel. Nur die Bilder zählen.

Das Besondere an diesem Filmfestival ist, dass Filme ohne Sprache (Keine Laut- oder Gebärdensprache), keine Schrift (z.B. Unter- oder Zwischentitel), mit einer Länge von 1 – 11 Minuten inklusive Vor- und Abspann, zum Thema "gelb" gezeigt werden.

Eine Jury aus tauben und hörenden Mitglieder/innen wählt die Gewinnerfilme aus.

An beiden Veranstaltungstagen wird es außerdem einen Publikumspreis geben.

http://www.facebook.de/kurzstummfilmfestival

Kontakt: Simone Bury
Brückstr. 22.
45329 Essen
E-Mail: info@kurz-stumm-filmfestival.de
Web: www.kurz-stumm-filmfestival.de

top


17.5.19 - 17.5.19
One Shot Kurzfilmfestival

One Shot Kurzfilmfestival

Einsendeschluss: 15.4.19
Einen kurzen, knackigen Film kann jede_r drehen. Ob mit Smartphone, Tablet oder Digitalkamera - das Saarland macht Filme und wir bringen sie ins Kino!

Die Teilnahme am Kurzfilm-Wettbewerb "One Shot" ist offen für Amateurfilmer_innen wie auch für Filmprofis und hat keine Altersbeschränkung. Willkommen sind originelle und innovative Kurzfilme mit Bezug zum Saarland (z.B. Filmemacher_innen, Darsteller_innen, Drehort, Thema) aus allen Genres bis zu einer Länge
von 15 Minuten.

Die besten Filme nehmen am 25. Mai 2018 am Wettbewerb teil und werden im Kino Achteinhalb vor einem Publikum gezeigt.

Es werden zwei Preise vergeben: Die "Goldene Lyoner" (dotiert mit 500 Euro) wird von einer Jury aus den Bereichen Regie, Filmfestival und Kino vergeben. Die "Bunte Lyoner" (ebenfalls dotiert mit 500 Euro) wird vom Publikum vergeben.

Kontakt: Lessingstr. 48
66121 Saarbrücken

Web: www.one-shot-filmfestival.de

top


22.5.19 - 24.5.19
25. Neubrandenburger Jugendmedienfest

Neubrandenburger Jugendmedienfest

Das Festival bietet ein Forum für Vertreter*innen der Film-, Fernseh- und Onlinebranche, Medienexpert*innen, Pädagog*innen, Journalist*innenen, Politiker*innen und das Zielpublikum – Kinder, Jugendliche und Familien.

Gesucht werden geniale Ideen
und schnöde Alltäglichkeiten, Liebevolles und Dramatisches, Reales und Absurdes, Komisches und Tragisches, Musikalisches und Stilles! Das Genre ist freigestellt.

Ziel des Festival ist es neben der Unterhaltung und filmischen Arbeit, die Wahrnehmung der eigenen Umwelt zu sensibilisieren und Gespräche darüber anzukurbeln, wer wir sind und was uns wichtig ist. Die filmischen Hingucker lassen uns immer wieder neue Einblicke in die Welt der jungen Filmmacher*innen gewähren.

Kontakt: Jugendmedienfest
Bienenweg 1
17033 Neubrandenburg
E-Mail: jugendmedienfest@latuecht.de
Web: www.jugendmedienfest.de

top


23.5.19 - 1.6.19
24. Cuba im Film - Festival del cine cubano

Cuba im Film - Festival del cine cubano

Zum 24. Mal präsentieren das Filmforum Höchst und das Dritte Welt Haus Frankfurt das Festival Cuba im Film – Festival de cine cubano.

Auch oder gerade in diesen Zeiten des Umbruchs ist das kubanische Kino eng mit der kubanischen Wirklichkeit verflochten und wird wohl auch in Zukunft ein Seismograph der kubanischen Entwicklung sein. Die aktuellen Produktionen aus und über Cuba beschäftigen sich mit ganz unterschiedlichen Momenten der kubanischen Geschichte.

Kontakt: Filmforum Höchst
Emmerich-Josef-Str. 46a
65929 Frankfurt-Höchst
E-Mail: cubafilm@aol.com
Web: www.cubafilm.de

top


28.5.19 - 2.6.19
18. Japanisches Filmfestival Nippon Connection

Japanisches Filmfestival Nippon Connection

Das 19. Japanische Filmfestival Nippon Connection findet vom 28. Mai bis 02. Juni 2018 in Frankfurt am Main statt.

An sechs Festivaltagen präsentiert das weltweit größte Festival für japanischen Film wieder über 100 Kurz- und Langfilme aus Japan, darunter zahlreiche Deutschland-, Europa- und Weltpremieren. Independent-Filme sind genauso vertreten wie Blockbuster, Animes und Dokumentarfilme. Zahlreiche Filmemacher und Kulturschaffende aus Japan werden persönlich zu Gast sein und ihre Werke vorstellen.

Das Rahmenprogramm steht dem Filmprogramm in seiner Vielfalt in nichts nach: Workshops, Vorträge, Podiumsdiskussionen, Performances, Ausstellungen und ein japanischer Markt mit leckerem Essen…

Kontakt: Nippon Connection e.V.
c/o Atelierfrankfurt, Raum 5.08
Schwedlerstraße 1-5
60314 Frankfurt am Main
Deutschland
E-Mail: info@nipponconnection.com
Web: www.nipponconnection.com

top


29.5.19 - 2.6.19
20. backup & beyond

backup & beyond

Einsendeschluss: 15.1.19
Das Kurzfilmfestival „backup & beyond 2019“ wurde als „backup_festival“ im europäischen Kulturstadtjahr Weimar 99 von Studierenden der Bauhaus-Universität Weimar ins Leben gerufen.

Seit 20 Jahren fördert das Festival Talente, die neue Erzählformen erproben, Stilmittel und Genres mixen und jenseits der ausgetretenen Pfade ihren eigenen Visionen folgen.
Zum diesjährigen Jubiläumsjahr Bauhaus100 können experimentelle, animierte, dokumentarische Kurzfilme, Mischformen, Filmisches ohne Dialoge, 3D-Filme, Musikvideos sowie VR-Projekte mit einer Länge von bis zu 30 Minuten eingereicht werden.

Die Ausschreibung richtet sich an Studierende und Alumni von Kunst-, Medien- und Gestaltungsstudiengängen sowie an Studierende und Absolventen von Filmhochschulen, die neue Stilmittel erproben oder mit einem Blick in die Zukunft aktuelle Standpunkte verschieben und neue Perspektiven eröffnen.
Die Festivalbesucher erwartet ein impulsgebender Kurzfilmwettbewerb, fünf Tage außergewöhnliche Filme, ein lebendiger Festivalcampus mit Filmemachern, Designern, Medienkünstlern, Musikern, Medienphilosophen und Produzenten, Workshops in immersiven Welten, faszinierende Ausstellungen, eine spektakuläre Aftershowparty und ein inspirierendes Zusammentreffen der jungen, internationalen Medienszene.

Kontakt: Bauhaus-University Weimar, backup_festival
Bauhausstraße 15
Weimar, Thueringen 99423
Germany
E-Mail: info@backup-festival.de
Web: www.backup-festival.de

top


29.5.19 - 2.6.19
International Short Film Festival Detmold

International Short Film Festival Detmold

Einsendeschluss: 1.2.19
There is a wide range of film program and Simultaneously one can find workshops about video. But this year: there are maybe music acts, happenings, various art exhibitions, parties and a bunch of spectacles are waiting for you!

Max. 15 min.
Entryform (online + per ordinary mail)
Bio-/filmography
Photograph of the director
Film copie -MOV-Container, PAL(SD)-resolution, DV-Codec, output field: bottom first, 48 KHZ, 16 Bit
- AVI-Container, PAL(SD)-resolution, DV-Codec, output field: bottom first, 48 KHZ, 16 Bit
It would be enough to have 5 secs before and after the film without the beep tone. sound: -3 db would be perfect.
Your films exclusively have to be in one of the named formats above and be send either via upload or via digital medium.
You can upload your screening copy

Kontakt: ISFFDETMOLD
Charles-Lindbergh-Ring 10 D-32756 Detmold
Germany
E-Mail: entry@detmold.fest-der-filme.de
Web: www.fest-der-filme.de

top

Mehr Festivals gibt es auf unserer Website.


Die nächsten Einreichtermine für eure Filme:

bis 29.04.19: First Steps - Der deutsche Nachwuchspreis

bis 01.05.19: Provinziale

bis 04.05.19: LUCAS - Internationales Festival für junge Filmfans

bis 10.05.19: Open-Air Filmfest Weiterstadt

bis 12.05.19: Goldene Gans 2019

bis 12.05.19: SoundTrack_Cologne

bis 13.05.19: Internationales Kinder- und Jugendkurzfilmfestival Berlin

Alle weiteren Deadlines auf unserer Website, oder als RSS-Feed!


Dies ist ein Service der Jungen Filmszene im BJF!

Werde Mitglied in der Jungen Filmszene! Für eine starke Szene!

Junge Filmszene im Bundesverband Jugend und Film e.V.
Fahrgasse 89
60311 Frankfurt am Main
Tel: 069-631 27 23
Mail: JungeFilmszene@BJF.info
Web: www.JungeFilmszene.de

Impressum Datenschutz


Diesen Newsletter abbestellen, Themen ändern:
www.jungefilmszene.de/news/newsletter.php