Newsletter Workshopinfos der Jungen Filmszene im BJF

Newsletter Workshopinfos der Jungen Filmszene im BJF - 9.12.2019

Workshop-Newsletter

Hallo Filmfreunde!

Die Junge Filmszene wünscht schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Hier kommen unsere Workshopempfehlungen für den kommenden Monat.

Infos zu allen weiteren Workshops diesen Jahres gibt es laufend aktualisiert unter: http://www.jungefilmszene.de/filmemachen/

In eigener Sache: Für die 55. Werkstatt der Jungen Filmszene läuft die Einreichphase:
http://werkstatt.jungefilmszene.de/einreichung.php


Inhalt:

Brickfilmworkshop (08.01.20 - 08.01.20)

Lichtgestaltung in der Praxis (10.01.20 - 12.01.20)

Tonseminar DER GUTE TON (11.01.20 - 12.01.20)

Filmförderung im Praxistest (18.01.20 - 18.01.20)

Einführung in das Drehbuchschreiben (24.01.20 - 26.01.20)

Comedyseminar (25.01.20 - 26.01.20)

Von der Idee zur Filmvorlage (25.01.20 - 25.01.20)



Brickfilmworkshop

Brickfilmworkshop

08.01.20 - 08.01.20, Animationslabor Gelnhausen, Mühlenstrasse 8a, 63571 Gelnhausen
Das Animationslabor Gelnhausen bietet mit den Trickfilm Ferien-Workshops ein im Main-Kinzig Kreis einzigartiges Kulturangebot für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren an. Unter dem Motto "Aktiv Gestalten statt passiv zu Konsumieren" geht es ums Ausprobieren und Selbermachen. Wir stehen den Jungen Filmemachern dabei jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

mehr Infos

top


Lichtgestaltung in der Praxis

Lichtgestaltung in der Praxis

10.01.20 - 12.01.20, MBF Westerbachstraße 164, 65936 Frankfurt / Rödelheim
Das Wochenendseminar widmet sich den technischen und gestalterischen Aspekten des Lichtsetzens bei Film- und Videoaufnahmen. Es orientiert sich in erster Linie an Problemstellungen aus der Praxis.
Zunächst werden die technischen Grundlagen erläutert:

mehr Infos

top


Tonseminar DER GUTE TON

Tonseminar DER GUTE TON

11.01.20 - 12.01.20, Mediaschool Bayern, München
Film definiert sich durch Bilder – was die Gefahr birgt, daß der Ton am Filmset gelegentlich etwas stiefmütterlich behandelt wird. Schon der personelle Aufwand ist dabei ein gutes Indiz: Kamera, Licht und Grip sind oft mit zehn und mehr Personen am Set, während die Toncrew meist nur aus Meister und Angler besteht, bei besonders sparsamen Produktionen auch nur aus einer Person. Dabei verzeiht der Zuschauer eine schlechte Bildqualität durchaus, wenn ihn die Geschichte fesselt – während schlechter Ton dazu führt, daß er gar nicht erst an die Geschichte herankommt. Hier Aufklärungsarbeit zu leisten und Interessierten das nötige Wissen und erste Erfahrungen zu vermitteln, wie sie auch mit einfachen Mitteln eine professionelle Tonqualität erreichen, ist das Ziel dieses Wochenendes.

mehr Infos

top


Filmförderung im Praxistest

Filmförderung im Praxistest

18.01.20 - 18.01.20, Hamburg
1. Die allgemeinen Grundlagen:

- Wie ist die Förderlandschaft in Deutschland aufgestellt? Welche Vorraussetzungen muss ich mitbringen?
- Wie „sieht” ein Förderantrag aus:
Anschreiben an das Gremium mit Logline, Synopsis, director´s notes, Rechtenachweis, Kalkulation, Ländereffekt, Finanzierungsplan, Auswertungskonzept, Senderbeteiligung – am Beispiel einer Regionalförderung.

mehr Infos

top


Einführung in das Drehbuchschreiben

Einführung in das Drehbuchschreiben

24.01.20 - 26.01.20, Filmhaus Hamburg
Es spielt keine Rolle, ob sie an einem Spielfilm, einem TV-Movie oder sogar einem Kurzfilm arbeiten. Sie benötigen die entscheidenden Fähigkeiten ihre Geschichte spannend, emotional und effektiv zu erzählen. Der Kurs vermittelt die Essenz des Drehbuchhandwerks.

mehr Infos

top


Comedyseminar

Comedyseminar

25.01.20 - 26.01.20, Mediaschool Bayern, München
Gleich zu Beginn mal eine gute Nachricht: Komik zu erzeugen, gilt als das Schwerste, ist es aber nicht. Für den, der die Comedy-Techniken kennt, ist es sogar ausgesprochen einfach. Diese Techniken werden in diesem Kurs vermittelt und am Ende werden Sie in der Lage sein, selbstständig Comedy zu schreiben.

mehr Infos

top


Von der Idee zur Filmvorlage

Von der Idee zur Filmvorlage

25.01.20 - 25.01.20, Filmhaus Frankfurt
In der Informationsreihe „Film- und TV-Produktionen in der Rechtspraxis" führt der Branchenanwalt Guido Hettinger praxisnah durch die relevanten Rechtsfragen einer Medienproduktion. Er beleuchtet anhand ausgewählter Praxisbeispiele die einzelnen Entwicklungsstufen einer Medienproduktion und behandelt dabei die wichtigsten Vertragstypen und Fallstricke.

mehr Infos

top

Mehr Workshops gibt es auf unserer Website.


Dies ist ein Service der Jungen Filmszene im BJF!

Werde Mitglied in der Jungen Filmszene! Für eine starke Szene!

Junge Filmszene im Bundesverband Jugend und Film e.V.
Fahrgasse 89
60311 Frankfurt am Main
Tel: 069-631 27 23
Mail: JungeFilmszene@BJF.info
Web: www.JungeFilmszene.de

Impressum Datenschutz


Diesen Newsletter abbestellen, Themen ändern:
www.jungefilmszene.de/news/newsletter.php