Zum Artikel springen
Film studieren
Junge Filmszene im BJF

Hochschuldatenbank

Lazi Akademie gGmbH

Schlösslesweg 48-50
73732 Esslingen
Telefon: +49 (0)711 937838-0
Internet: www.lazi-akademie.de
E-mail:

Ausbildungsart: Privatschule, Akademie
Ausbildungsziel: Film/Mediendesign - Abschluss: Film & Mediendesigner

Lazi Akademie gGmbHDie Planung, Gestaltung und Herstellung von Medienproduktionen nicht nur am Computersystem, sondern auch im Studio oder „on location“, also ganz besonders die anspruchsvolle Arbeit mit der Kamera am Set und der Umgang mit Licht, charakterisieren diesen Ausbildungsgang. Die Nachbearbeitung beim Schnitt, im Tonstudio und bei Multimediaprogrammierung ist Teil der Ausbildung.
Themenschwerpunkte: Auftrags- und Industriefilm, Fotodesign, Werbespots, Multiplexshows, Animation und Trickfilm.
Ausbildungsschwerpunkte: Fotografie, Kameraführung, Storyboard, Dramaturgie und Filmgestaltung, Drehbuch, Schnitt, Licht, Special Effects, 2D- und 3D- Animation, Technologie sowie Kreativtraining.

Film mit den Schwerpunkten: Kamera, Regie, Drehbuch, Produktion, Postproduktion - Abschluss: Film- und Kommunikationsdesigner, Lazi Diplom.

Eine der Besonderheiten der Lazi Akademie ist, dass Sie geeignete Studenten auch ohne Abitur aufnimmt. Bewerber sollten einerseits Motivation und Konzentrationsfähigkeit und andererseits Kritik- und Teamfähigkeit mitbringen.

Die
Studiengebüehren betragen 480 Euro im Monat.

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend