Zum Artikel springen
Filmpraktische Tipps
Junge Filmszene im BJF

Filmpraktische Tipps

11.2.6 Kommunikation

SETHANDYS
Der Aufnahmeleiter am Set sollte auf jeden Fall per Handy erreichbar sein.
Auch die Fahrer brauchen unbedingt ein Handy.

WALKY TALKIES
Walytalkies sind gut geeignet, um sich in Sichtweite zu verständigen.
Vertraut nicht auf die Herstellerangaben! Alle frei erhältlichen Geräte haben eine sehr begrenzte Reichweite!
Wenn Walkytalkies am Set eingesetzt werden, dann sollte das Funknetz gut geplant sein. Es sollte einen allgemeinen Kanal geben, auf dem immer alle hören. Zusätzlich sollten die Abteilungen Licht, Kamera und andere nach Bedarf eigene Kanäle haben. Normalerweise sind aber immer alle auf dem Hauptkanal.

Es gibt verschiedene Systeme frei erhältlicher Geräte:
1) LPD-Geräte kosten ca. 100 Euro und senden auf 441Mhz .
2) Freenet-Geräte kosten 200 Euro und senden auf 144Mhz.
3) Betriebsfunk-Geräte von professionellen Verleihern. Kosten und Frequenzbereich unterscheiden sich je nach Anbieter.

VORSICHT: Die verschiedenen Systeme sind nicht kompatibel!

 


Bis Ende 2014 pflegte die Junge Filmszene im BJF hier ein Wiki mit vielen filmpraktische Tipps. Manche dieser Tipps und Tricks haben bis heute ihr Gültigkeit behalten, deswegen ist diese Seite weiterhin online. Viel Spaß beim Stöbern.

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend