Zum Artikel springen
Filmpraktische Tipps
Junge Filmszene im BJF

Filmpraktische Tipps

8.1 Video Bildtechnik

Hier wird erklärt, wie ein Videobild entsteht.

Die Kamera erstellt aus dem Bild, das durch das Objektiv fällt, drei Farbauszüge in den Grundfarben Rot, Grün und Blau.

Aus diesen werden zwei Farbdifferenzsignal gewonnen.
Blau - Helligkeit => B-Y
Rot - Helligkeit => R-Y
Um ein nun vollständiges Bild zu erhalten, benötigt man dazu ein drittes Signal, das Helligkeitssignal Y.
Diese Art des Videosignals nennt man Komponentensignal,
da es aus drei Teilen (Komponenten) besteht.

Um nicht jedes Gerät mit drei Kabeln verbinden zu müssen, kann man das Komponentensignal in ein Kompositsignal (FBAS) umwandeln, das nur noch eine Verbindung benötigt, jedoch qualitativ schlechter ist.




 


Bis Ende 2014 pflegte die Junge Filmszene im BJF hier ein Wiki mit vielen filmpraktische Tipps. Manche dieser Tipps und Tricks haben bis heute ihr Gültigkeit behalten, deswegen ist diese Seite weiterhin online. Viel Spaß beim Stöbern.

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend