Zum Artikel springen
Filmpraktische Tipps
Junge Filmszene im BJF

Filmpraktische Tipps

13 Team und Arbeitsschritte in der Postproduktion

Die Postproduktion (Post) beinhaltet alle Schritte, die nach dem Dreh gemacht werden. Hierbei unterscheiden sich die Wege, die ein Film und ein Video in der Post zurücklegen, erheblich von einander. Durch die zunehmende Digitalisierung finden diese Produktionsschritte zueinander und sind bis auf die Arbeit im Kopierwerk identisch.


13.1 geht speziell auf den Film ein
13.2 geht speziell auf Video ein.



Traditionelle Schritte in der Postproduktion sind:
1. Sichten
2. Nachdenken
3. Sichten
4. Genau nachdenken, was ich wirklich schneiden will
5. Eindigitalisieren des Materials auf Festplatte
in einer schlechten Qualität, um viel Platz zum Schneiden zu haben
6. Rohschnitt ist das Schnelle aneinanderfügen des Materials
in der geplanten Reihenfolge.
7. Feinschnitt Hier säubert man die Schnitte
8. ONLINE Schnitt ist das Eindigitalisieren
des im Rohschnitt verwendeten Materials in bester Qualität.
Farbkorrektur
9. Tonmischung / Sounddesign / Musik
10. Ausspielen des Materials auf Band / CD / DVD

 


Bis Ende 2014 pflegte die Junge Filmszene im BJF hier ein Wiki mit vielen filmpraktische Tipps. Manche dieser Tipps und Tricks haben bis heute ihr Gültigkeit behalten, deswegen ist diese Seite weiterhin online. Viel Spaß beim Stöbern.

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend