Zum Artikel springen
Filmpraktische Tipps
Junge Filmszene im BJF

Filmpraktische Tipps

3 Genres

Im Kino haben sich ebenso wie in der Literatur viele verschiedene GENRES (auch GATTUNGEN) herausgebildet.
Diese haben ihre eigenen Regeln und Erzählkonventionen und typische, immer wiederkehrende Elemente, seien es nun Figuren, Orte, Gegenstände oder filmische Stilmittel.

Das Publikum hat an einen Genrefilm bestimmte Erwartungen. Wenn man sich an die Regeln des Genres hält, so kann einem ein sehr unterhaltsamer Film gelingen. Es ist zwar gefährlich, die Regeln eines Genres zu durchbrechen, doch entstehen dadurch meistens die interessantesten Filme. (Bsp.: In FROM DUSK TILL DAWN wechselt Quentin Tarantino in der Mitte des Filmes völlig unerwartet vom Gangsterfilm zum Horrorfilm, was das Publikum sehr überrascht hat.
John Carpenters ASSAULT ON PRECINCT 13 spielt zwar in einem Polizeirevier in einer Großstadt, ist aber inszeniert wie ein Western.)

 


Bis Ende 2014 pflegte die Junge Filmszene im BJF hier ein Wiki mit vielen filmpraktische Tipps. Manche dieser Tipps und Tricks haben bis heute ihr Gültigkeit behalten, deswegen ist diese Seite weiterhin online. Viel Spaß beim Stöbern.

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend