Zum Artikel springen
Festivals
Junge Filmszene im BJF

Festival-Datenbank

6. Filmfest Bremen

14.04.2021 bis 18.04.2021
Ort: Schauburg Bremen
Festival-Niveau: Nachwuchs, Semiprofi, Profi
Ausschreibung: International, Bundesland, regional
Anmeldeschluss:
Alter: bis

Filmfest BremenBeschreibung:
Vom 14. bis 18. April 2021 läuft das fünftägige Filmfest Bremen als hybride Veranstaltung: Online, Open Air und im Kino. In sechs Wettbewerbskategorien werden Preise in Höhe von 16.000 Euro verliehen.
Nach der Verschiebung ins Jahr 2021 heißt es vom 14. bis 18. April, Mittwoch bis Sonntag, endlich „Film ab!“ für das 6. Filmfest Bremen: mit den internationalen und nationalen Wettbewerbskategorien Humor/Satire, Innovation, Bremen, Musik und dem Fokus: Literatur, dem diesjährigen Sonderthema, plus dem 48h-Kurzfilmwettbewerb Klappe!.

Die Eröffnungsveranstaltung bringt mit (inter-)nationalen Gästen und Orchesterbegleitung durch die Bremer Philharmoniker Glanz und Glamour ins Theater am Goetheplatz am Donnerstag, 15. April: Ein stimmiger Rahmen für die Verleihung des Bremer Filmpreises, den die Sparkasse Bremen seit 1999 vergibt, nun erstmalig in Kooperation mit dem Filmfest Bremen. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis zeichnet ein humoristisches/satirisches nationales oder internationales Gesamtwerk aus, vergeben wird er als „Goldener Mops“.

Am Mittwoch, 14. April, fällt bereits die Klappe für den gleichnamigen Kurzfilmwettbewerb, ermöglicht durch die Sparkasse Bremen: Auf dem zentralen Domshof in Bremen werden die in nur 48 Stunden produzierten, dreiminütigen Kurzfilme Open Air auf der Leinwand gezeigt mit anschließender Preisvergabe an die Gewinner*innen.

In Kooperation mit KODAK, dem Literaturkontor und dem Filmbüro Bremen beschreitet das Filmfest im Wettbewerb Literatur, gefördert vom Senator für Kultur, einen neuen Weg: Zehn interdisziplinär gebildete Teams mit Autor*innen und Filmemacher*innen arbeiten zusammen, um aus Bewegtbild und live eingesprochenem Text ein gemeinschaftliches Werk vorzustellen. Die Ergebnisse werden am Samstag, 17. April, gezeigt und die Jurypreis-Gewinner*innen gekürt.

Internet: filmfestbremen.com/

E-mail:

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend