Zum Artikel springen
Festivals
Junge Filmszene im BJF

Festival-Datenbank

FILMZ - Festival des deutschen Kinos

01.11.2019 bis 08.11.2019
Ort: Mainz (Capitol & Palatin, Frankfurter Hof, CinéMayence)
Festival-Niveau: Nachwuchs, Semiprofi, Profi
Ausschreibung: National
Anmeldeschluss: 14.07.2019
Alter: 0 bis 99

FILMZ - Festival des deutschen KinosBeschreibung:
Das FILMZ wurde 2001 als erstes Langfilmfestival in Rheinland-Pfalz gegründet und zeigt heute ein breit gefächertes Wettbewerbsprogramm aus zeitgenössischen, deutschsprachigen (Ko-)Produktionen in den Sektionen Lang-, Doku-, Mittellanger und Kurzfilm.
Die Filme werden in einem Zeitraum von sechs bis zehn Tagen in Kinos, Kirchen, Kneipen, Clubs und Sälen in Mainz präsentiert.

Ziel ist es, unter dem Motto „Mittendrin im deutschen Film“ einen filmkulturellen Beitrag zur deutschsprachigen Filmlandschaft zu leisten und den Austausch insbesondere mit und zwischen lokalen wie regionalen Nachwuchsfilmschaffenden zu fördern.

Als Publikumsfestival zeichnet FILMZ seine Gewinnerfilme den Wünschen des Publikums entsprechend aus. Bei ausgewählten Veranstaltungen werden zusätzliche, separate Preise über eine Fachjury vergeben, die sich aus etablierten, zumeist lokalen Persönlichkeiten der Branche zusammensetzt.

Wettbewerbs-Highlights bilden unter anderem der Mittellange Film (20 bis 69 Minuten Laufzeit), der oftmals das Debüt junger Filmschaffender verkörpert und andernorts nur selten Eingang in die deutsche Filmlandschaft findet, sowie die vier Kurzfilmwettbewerbe, deren unterschiedliche Rahmenbedingungen jeden von ihnen einzigartig werden lässt. Neben dem vielfältigen Rahmenprogramm „FILMsZene“, werden die Wettbewerbe durch ein fachliches Symposium ergänzt, das mit jährlich wechselnder Thematik den Stand des deutschen Films erforscht: Streben gen Westen (2018), Fantastisches in dunklen Sälen (2017), ...

Die Ausrichtung von FILMZ – Festival des deutschen Kinos durch den gemeinnützigen Verein FILMZ e. V. (ehemals Brainstream e. V.), der beinahe ausschließlich aus Studierenden des Rhein-Main-Gebietes besteht, wird neben unseren Partnern und Sponsoren in erster Linie durch die Förderung des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz und der Landeshauptstadt Mainz als Veranstalterin ermöglicht. Die private Unterstützung des Festivals ist auch über eine Fördermitgliedschaft möglich.

Internet: www.filmz-mainz.de

E-mail:

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend