Zum Artikel springen
Festivals
Junge Filmszene im BJF

Festival-Datenbank

17. Festival des deutschen Films

01.09.2021 bis 19.09.2021
Ort: Ludwigshafen am Rhein
Festival-Niveau: Semiprofi, Profi
Ausschreibung: National
Anmeldeschluss:
Alter: 0 bis 99

Festival des deutschen FilmsBeschreibung:
Das Festival des deutschen Films, das auf der Parkinsel Ludwigshafen stattfindet, hat sich seit seiner Gründung 2005 mit der „Ludwigshafener Position“ auf die Förderung qualitativ wertvoller neuer deutscher Filme spezialisiert.
Der jährlich vergebene Filmkunstpreis ist mit 50.000 Euro dotiert und wird an die beste deutsche Filmproduktion – unabhängig ob für Kino, Fernsehen oder digitalen Vertrieb – vergeben. 10.000 Euro gehen an die Regie, weitere 10.000 Euro an den Produzenten und 30.000 Euro an den deutschen Filmverleih, der den Film ins Kino bringt. Eine unabhängige, jährlich neu berufene Jury anerkannter Persönlichkeiten des deutschen Films vergibt den Filmkunstpreis.

Der Preis für Schauspielkunst, ebenfalls jährlich vergeben, ehrt herausragende darstellerische Leistungen.

Mit dem Publikumspreis wählen die mittlerweile über 85.000 Zuschauer den Film, der weiterhin oft gezeigt werden sollte – der Preis geht an die Regie und ist mit 10.000 Euro dotiert.
Der Ludwigshafener Drehbuchpreis betont die Bedeutung guter Drehbücher für das Gelingen von Filmwerken in Deutschland.

Internet: www.festival-des-deutschen-films.de

E-mail:

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend