Zum Artikel springen
Festivals
Junge Filmszene im BJF

Festival-Datenbank

17. Afrika Filmfestival Köln

19.09.2019 bis 29.09.2019
Ort: Filmforum im Museum Ludwig
Festival-Niveau:
Ausschreibung: International
Anmeldeschluss:
Alter: bis

17. Afrika Filmfestival KölnBeschreibung:
Fokus: FUNDAMENTALISMUS& MIGRATION

5Das 17. Festival – Einleitung Das 17. Afrika Film Festival Köln präsentiert 75 Filme und 30 Gäste aus 23 Ländern Afrikas und der DiasporaOuagadougou, Tunis, Durban, Sansibar, Tarifa, Rotterdam und Berlin – das sind die Locations der internationalen Festivals, die Mitarbeiter*innen von FilmInitiativ besucht haben, um Filme für das Kölner Programm zu finden. Es gab neue Meisterwerke von alten Bekannten zu entdecken, und junge vielversprechende Filmschaffende konnten nach Köln eingeladen werden. Hinzu kamen weltweite Online-Recherchen und zahlreiche Filme, die von afrika-nischen Regisseur*innen persönlich bei FilmInitiativ eingereicht wurden. Aus diesem Fundus wurden Hunderte Filme gesichtet und 75 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus 23 afrikanischen Ländern sowie aus Brasilien, den USA und Europa ausgewählt.
Das Programm vermittelt nicht nur einen geografischen Überblick über das aktuelle Filmschaffen von Nord- bis Südafrika, sondern auch über aktuelle thematische Schwerpunkte in der Diaspora. Das anspruchsvolle Kino des afrikanischen Kontinents prägen auch weiterhin engagierte Autorenfilmer*innen, die Geheimnisse aufde-cken und gesellschaftliche Missstände anprangern, urbanes Leben widerspiegeln und künstlerische Aufbrüche dokumentieren. Auffallend ist, wie fantasievoll, mutig und radikal sich Filmschaffende in Afrika mit fundamen-talistischen Bewegungen jeglicher Couleur auseinandersetzen. Das Thema steht deshalb auch im Fokus des diesjährigen Festivals.


www.facebook.com/filminitiativ
www.filme-aus-afrika.de

Internet: www.afrikafilmfestivalkoeln.de

E-mail:

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend